Glühwein ohne Kopfweh!

von Christine Sevdas

Eine wichtige Zutat für den GlühweinVielleicht kommt der Tipp ein bißchen zu spät, aber wir denken die kalten Tage kommen erst noch.
Und hier der Tipp vom Hotel Monaco München:

Glühwein oder süße Weinbrause vom Discounter, die Flasche für 1,99 Euro ist echt erschwinglich für Jedermann.
Sollte man aber mal zuviel ins Glas schauen, bei der klirrenden Kälte, kann das schon mal passieren, gibt es das böse Erwachen und Kopfweh danach ist vorprogrammiert.

Allgemein sparen wir nicht bei einem guten Tröpfchen, so soll es auch beim Wein, für den Glühwein sein.

Hier haben wir ein super Rezept für die Glühweinparty:

·  5 Weinflaschen (je 0,75 Liter). guter Rotwein von Qualität, der uns auch sonst schmecken würde, z.B. Bordeaux

·  5 süße, reife Orangen zum Auspressen

·  1 Apfel

·  15 cl brauner Rum

·  1 ganze Vanilleschote

·  5 TL Zimtpulver

·  10 ganze Nelken

·  2 ganze Sternanis

·  3 getrocknete Pimentbeeren

·  5 Kardomom-Samenkörner

·  60 g brauner Zucker

1 großer Topf, der 5 l fasst, mit Rotwein füllen. ( ( folgendes Rezept schmeckt auch hervorragend mit gutem, weißen Wein).
Orangen auspressen, Apfel, schälen und in feine Spalten schneiden. Vanillemark auskratzen.
Alle trockenen Gewürze am besten im Mörser zerkleinern und zum Rotwein zugeben. (die Gewürze bleiben im Topf am Boden liegen und geben den feinen Geschmack ständig ab).
Der Glühwein ist nicht so süß und kann nach Geschmack noch gezuckert werden.
Den Wein langsam erhitzen nicht kochen, sonst wird das Getränk zum Kinderpunsch. Alkohol verdampft bei großer Hitze.
Falls Reste übrig bleiben, kann man diese dann noch  in verschließbare Flaschen abfüllen.
Bis zu zwei Wochen sind sie haltbar.

Viel Spaß und kein Schädlweh wünscht euch Euer München Hotel Monaco Team!

Der Lehrer fragt die Schüler: “Wer kann mir die Weinsorte nennen, die am Fusse des Vesuv wächst?”
Meldet sich Peter: “Das müsste der Glühwein sein!”Der Lehrer fragt die Schüler: “Wer kann mir die Weinsorte nennen, die am Fusse des Vesuv wächst?”
Meldet sich Peter: “Das müsste der Glühwein sein!”

Be Sociable, Share!

Hinterlasse eine Antwort