Archiv für die Kategorie ‘Allgemeinwissen’

Die IFAT Entsorga bricht alle Rekorde!

Sonntag, 06. Mai 2012

Die weltweit wichtigste Fachmesse für Dienstleistungen und Innovationen für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft ist ausgebucht.
Am 7. Mai öffnen sich die Pforten auf der Neue Messe in Riem.
Ein neuer Rekord ist zu verzeichnen. Erstmalig, belegen 4 Tage lang, 2700 Aussteller alle Hallen des Ausstellungsgelände. Dazu kommen noch 35000 qm Freifläche.
Aus 17 Ländern haben sich 27 internationale Gemeinschaftsstände angemeldet.
Die Entscheidung der Veranstalter 2010, die IFAT vom drei- auf einen zweijährigen Zyklus zu wechseln war goldrichtig.
München platzt mal wieder aus allen Nähten. Hotelzimmer sind oder werden Mangelware.

Wir wünschen unseren Gästen schonheute eine gute Reise nach München und einen angenehmen Aufenthalt!

Euer Hotel Monaco Team

 

 

 

Hotel München Tipp: Ostern in München

Mittwoch, 04. April 2012
Viktualienmarkt-Muenchen-Fruehling-Ostern

Ostern in München

Die erste große Ferienreisewelle rollt an Ostern übers Land. München freut sich auf seine Osterbesucher.
Pünktlich zum Frühlingsanfang bescherte uns das Wetter milde Temperaturen.
Praktisch über Nacht tummeln sich in den Blumenbeeten die ersten Frühjahrsblüher.
Die Stadt ist trotz der vielen Touristen nicht zu voll, da sich ja etliche Münchner in den Urlaub auswärts machen.

Ob wir noch freie Hotelzimmer haben, könnt Ihr unverbindlich und schnell auf unserem Onlinereservierungsseite nachschauen und dann auch natürlich reservieren ;-)).

Bei schönem Wetter ist allerhand geboten.
Zum einen die festlichen Ostergottesdienste, beginnend am Karfeitag bis Ostermontag.
Traditionell geht man in  Bayern am Ostersonntag am Morgen mit einem Körbchen voll gekochten, bunten Eiern, Salz, Brot, Speck und einem Osterlamm aus Butter oder süßem Teig zur Osterweihe in die Kirche .
Anschließend wir das Frühstück im Kreis der Familie eingenommen.
Die meisten Traditionen werden jedoch nur noch auf dem Land gepflegt.
Zum Beispiel im Ampertal, da brennen am Ostersamstag die Osterfeuer.  Die Dorfjugend verbrennt eine Strohpuppe, die „Judas“ oder „Ostermo“ heißt.
Oder Palmprozessionen wie  z.B. in Kößlarn in Niederbayern, die bereits auf eine 500 jährige Tradition zurückblicken können.

Für Osterhasenfans gibt es in München ein eigenes Museum.
Das erste Osterhasenmuseum der Welt in München, zeigt über 1000 Exemplare, die liebevoll zusammengetragen wurden und einst seit Generationen die Haushalte der Familie schmückten.
Täglich geöffnet Im ZAM Zentrum für Außergewöhnliche Museen, Westenriederstr. 41, 80331 München nähe Isartor.

Ein Muss an Ostern für Familien mit Kindern  ist der Besuch des Münchner Tierparks Hellabrunn.
Der Frühling beschert jede Menge Nachwuchs im Tierreich. Für die Kinder werden alljährlich, tausende bunte Schokoeier im Gelände versteckt.
Weitere Veranstaltungstipps findet ihr hier:  http://muenchen.bayern-online.de/magazin/veranstaltungen/ostern/
Ist das Wetter gut, darf ein Besuch im Biergarten nicht fehlen.
Besonders hier  kommt das bayerische Motto zum Ausdruck : „Leben und leben lassen“

Wir wünschen euch ein frohes Osterfest im Kreis eurer Liebsten
Euer Monaco Team

Münchner Hotel Monaco Tipp: Radlflohmarkt

Mittwoch, 21. März 2012

Radlflohmarkt in MünchenFrühlingszeit – Radlzeit – Radlflohmarkt

Eine tolle Sache wie wir finden, ist der der Radlflohmarkt, gebrauchte Drahtesel in Hülle und Fülle findet ihr hier.
Am Samstag, den 31.03.2012 wird alles was zwei Räder hat, an den Mann/Frau gebracht und zwar in der Tonhalle an der Grafinger Straße 6.
Kinderfahrräder, Zubehör, Anhänger und vieles mehr kann man hier zum Schnäppchenpreis ergattern. Fachkundige Hilfe wird ebenfalls geboten.
Früh aufstehen lohnt sich. Wer Flohmarktfan ist weiß, dass Beste kommt ganz früh und nicht zum Schluß.
http://www.muenchen.de/veranstaltungen/event/541771.html

In München kann man prima Rad fahren.
Die besten Touren, Radwege und Ausflugziele per Rad, findet ihr hier: http://www.muenchen.de/verkehr/fahrrad/radtouren.html

Unser persönlicher Favorit ist der Radweg entlang der Isar, gemütlich, beschaulich und ab und zu auch romantisch ;-)
Alternativ die große Tour bis zum Oberland, ihr seht – für alle ist etwas dabei. Fahrradweg an der Isar entlang, einfach schön!
Unsere Gäste können sich in der Nähe des Monaco Hotels,  Fahrräder ausleihen. Im Angebot gibt es auch geführte Stadttouren per Rad oder man erkundet auf  eigene Faust, unsere schöne Stadt München.

Herliche Frühlingsgrüße, viel Spaß und keinen Platten, wünscht euch das ganze Hotel Monaco Team!

PS: Für unsere Fahrradfans halten wir einen Notfallkoffer im Hotel bereit ;-).

Das könnte Euch vielleicht auch noch interessieren:

http://www.hotel-monaco.de/hotel-muenchen/fahrrad-fahrradhotel.php

http://www.hotel-monaco.de/blog/2011/06/25/auf-den-spuren-unseres-munchner-trinkwassers/

http://www.hotel-monaco.de/blog/2011/09/16/mit-dem-fahrrad-an-die-isar/

http://www.hotel-monaco.de/blog/2011/05/23/englischer-garten-muenchen/

http://www.hotel-monaco.de/blog/2011/05/16/muenchen-hotel-monaco-tipp-farradtour-nach-freising/

Es gibt halt solche und solche Chefs

Dienstag, 17. Januar 2012

Das ist ein Beispiel eines Give Aways für unsere Gäste

Dieser Tage hat die Optiker Messe in München stattgefunden. Einige Stammgäste, so wie auch viele neue Gäste haben sich  bei uns einquartiert.
Ein  großzügiger Chef einer Optikerkette, hatte gleich fünf Doppelzimmer für sich und seine Mitarbeiter gebucht.
Nach dem ersten Messetag kam am Abend eine gut gelaunte Truppe ins Hotel zurück.
Der Chef hat seinen Mitarbeitern 20 Minuten Pause zum frisch machen eingeräumt, um dann direkt mit  seinen Jungs und Mädels um die Häuser zu ziehen.
Etwa zur gleichen Zeit sind drei junge Frauen eingecheckt, die auch die Fachmesse besuchten.
Leider gab es da keinen Mehrwert vom Chef. Noch nicht einmal die Übernachtungs -und Anreisekosten zur Messe wurden von ihrer Firma übernommen.
Klar, dass es auch keine Einladung vom Chef für den Abend gab! (Er hat übrigens in einem 5 Sterne Hotel in München logiert)
Schade, die Mädels waren sehr enttäuscht!
Wir kamen ins Gespräch und die Frauen erzählten mir, dass es sonst auch nicht viel an Extras in dieser Firma für die Angestellten gibt. Das Weihnachtsessen wäre z. B. schon schon lange gestrichen. Gerade aber diese kleinen “Give-Aways” sind das Salz in der Suppe.

Wie lange der Eigenantrieb zur Weiterbildung der  Frauen noch geht, kann ich nicht sagen. Ich glaube nicht mehr sehr lange.
Schade, die drei Mädels schienen mir sehr motiviert und engagiert in ihrem Beruf zu sein.

An diesem Wochenende konnten wir an praktischen Beispielen hautnah miterleben, wie verschieden es die Chefs handhaben können, ihre Mitarbeiter zu belohnen, zu motivieren und ihnen Anerkennung zu schenken.

Zum Glück hat unsere Hotel-Chefin die Einstellung: “Seminare, Seminare von der Wiege bis zur Bahre!” ;-)

Ein freundliches Weiterbildungs Servus schickt Euch die Rita vom Hotel Monaco in München

 

München Hotel Monaco Blog: Traditionelles zur Kirchweih

Sonntag, 16. Oktober 2011

Am dritten Sonntag im Oktober feiern die Bayern Kirchweih. Neben den religiösen Feiern wie Gottesdienste und Heilige Messen

finden anlässlich zur Kirchweih, Volksfeste mit Tanz und Musik, statt. Der religiöse Kontext spielt in unserer Zeit nur noch eine untergeordnete Rolle.

Die Kirchweihfeierlicheiten  zogen sich früher bis Montag hinaus. In Albayern gibt es einen Spruch:

A guate Kirta geht bis Irta, und bleibst nacha picka, dann halt bis Micka“ (Eine gute Kirchweih dauert bis Dienstag, und bleibst Du nachher hängen, dann halt bis Mittwoch).

Heute gibt es auf dem Land neben dem Vergnügen oft einen Bauenrmarkt, wo Einheimische ihre Produkte feilbieten.

Traditionsgemäß wird in den Lokalen Enten- oder Gänsebraten serviert. Zur Kaffeetafel gibt es dann frischgebackenes Schmalzgebäck.

Wir haben uns auch mal an dass backen gemacht und die feinen Kirchweihnudeln ausprobiert.

Hhm.. lecker sage  ich euch. Kleine Kalorienbomben, die aber jede Sünde wert sind. Wer möchte, kann das Rezept ja einmal ausprobieren.

Man nehme:

500 g Weizenmehl Type 405

90 Gramm weiche Butter

80 Gramm Zucker

2 EL Schmand

1 Ei u. 2 Eigelbe

Prise Salz

50 g frische Hefe

¼ l warme Milch

Zitronenabrieb u. 100 g Rosinen in Rum eingeweicht.

Mehl in eine große Schüssel sieben und eine Mulde machen. 150 g Mehl abnehmen, Hefe zerbröckeln und mit warmer Milch verrühren, dann in die Mulde geben. Ca 30 Minuten gehen lassen. (Schüssel mit Handtuch abdecken).

Die restlichen Zutaten gut unterkneten, ganz zum Schluss die abgetropften Rosinen zugeben.

Teig auf bemehltem Brett wieder gehen lassen bis er ca. doppelte Größe erreicht hat.

Von der Teigmasse ca. 15 Stück abstechen und rund formen und mit einer Schere kreuzförmig einschneiden, ergibt dann die Zipfel! Wieder etwas gehen (ruhen) lassen.

Gute Butterschmalz oder feines Öl auf 180 Grad erhitzen. Die Nudeln zuerst mit der Oberseite ins Fett dann bei ca. 7 Min. mit einmal umdrehen, fertig backen.

Mit Puderzucker bestreuen und am besten noch lauwarm genießen.

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen, wünscht euch Eure Rita vom Münchner Hotel Monaco

Auf den Spuren unseres Münchner Trinkwassers

Samstag, 25. Juni 2011

Isar am FlaucherHeute haben wir einen besonderen Tipp für alle Radlerfreunde. Eine Besonderheit der Stadtwerke München ist der empfohlene M-Wasserweg.

Dieser Radweg folgt den Spuren unseres Münchner Trinkwassers.
Das Münchner Grundwasser zählt zu einem der besten in Europa.
Seit über 122 Jahren wird die Stadt durch Quellen aus dem Voralpenland, hauptsächlich aus dem  Mangfalltal, versorgt.
Das Münchner Trinkwasser kommt völlig unbehandelt zum Verbraucher.
Ohne chemische Zusatzstoffe, wie Chlor und es ist auch  nicht entmineralisiert .
In München kann man unbedenklich das kühle Nass aus dem Wasserhahn genießen.

Der insgesamt 82 Kilometer Radlweg, vom Deutschen Museum bis nach Gmund am Tegernsee,  bietet viele Varianten nicht nur für Radfahrer, sondern auch für Sportler, Wanderer und Familienausflügler. Über die Strecke verteilt finden sich 20 Informationstafeln mit Hinweisen auf Transportleitungen, Bauwerken und Gewinnungsanlagen des Wasserwegs für München. Radeln entlang der Isar

Für alle, die nicht so weit radeln mögen, besteht die Möglichkeit der Nutzung von S-Bahn oder BOB Stationen oder die verkürzte Radroute von 39 Kilometern.
Im nachstehende Link, haben Sie sich einen Überblick über die Route.

Viel Spaß bei der Tour wünscht euch das Hotel  Monaco Team!

http://www.swm.de/dms/swm/multimedia/m-wasserweg/clickmap.htm

 

“Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren” (Albert Einstein)

Die alten Weiber in München

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Altweibersommer in MünchenLangsam geht der Altweibersommer in den nassen, grauen Herbst über. Früher teilte man die Jahreszeiten nur in Sommer und Winter ein, seit ca. 1800 gibt es erst den Namen Altweibersommer.

Mit „alten Weibern“ , sprich mit uns ;-) hat der Name also nichts zu tun.

Er wird abgeleitet von Spinnweben. Junge  Baldachinspinnen lassen die Fäden im Herbst durch die Luft segeln. Mit „weiben“ wurde das Knüpfen der Spinnweben im Althochdeutschen bezeichnet. Spinnweben wurden im Volksglauben auch für Gespinste von Zwergen und Elfen gehalten.

Wie fast jedes Jahr bescherte uns in München der Altweibersommer auch heuer von Ende September bis Mitte Oktober stabiles und sonniges Hochdruckwetter. Die Temperaturen, kletterten teilweise bis über 25 Grad. Einen schöneren Spätsommer konnten wir uns fast nicht vorstellen.

Unsere Herbstdeko im Hotel

Unsere Herbstdeko im Hotel

Das Festlandshoch über Osteuropa lässt um diese Jahreszeit trockene-kontinentale Luft über Mitteleuropa einströmen.
Die Nebelfelder am morgen in den Flussniederungen  sind ein typischen Merkmal des Hochdruckwetters, ebenso die nebelbedeckten Täler in den Bergen.
Doch die Sonnenstrahlen sind noch stark genug, um den Nebel dann bis Mittag aufzulösen.
Bereits seit mehreren Jahrhunderten sind diese Wetterstatistiken um diese Schönwetterperiode in den Bauernregeln nachweisbar!

Der Altweibersommer hat bei unseren Nachbarn unterschiedliche Bezeichnungen.
So wird in Nordamerika die frühherbstliche Schönwetterperiode „Indian Summer“ genannt.
Die Schweden sprechen vom Witwensommer und die Böhmen vom Wenzelsommer.

Auch wir haben herbstliche Gefühle und dekorieren mal wieder unseren Frühstücksraum um.

Als Zuckerl haben wir noch ein schönes Video vom Münchner Spätsommer für Euch gemacht. Aufgenommen im Botanischen Garten München.

Schaut´s Euch an und sagt uns Eure Meinung dazu!

Herbstliche Grüße Euer Münchner Hotel Monaco Team  :-)

Der Herbst ist ein zweiter Frühling, wo jedes Blatt zur Blüte wird.
(Albert Camus)

Münchner Oktoberfest Glossar 4. Teil

Samstag, 25. September 2010

Auch das Klo ist auf dem Münchner Oktoberfest wichtig, wenn nicht sogar überlebensnotwendig!

Auch das Klo ist auf dem Münchner Oktoberfest wichtig, wenn nicht sogar überlebensnotwendig!

Zu Beginn erst noch ein paar Hotel Monaco Tipps für Wiesnanfänger ( ;-)

(nicht ernstgemeinte Benimmregeln und Tipps) für alle Erstbesucher des Oktoberfests:

  • ein gscheites Mannsbild trinkt 6 Maß Bier, wenn er die nicht schafft, ist er kein gscheites Mannsbild (richtiger Mann)!
  • Der Wiesnbedienung nähert man sich stets ehrfürchtig. Auch wenn man bereits 5 Maß Bier bei ihr bestellt hat, kann man sie nicht mit nach Hause nehmen.
  • Man lasse seinen Yorkshireterrier zu Hause, die Gefahr, dass er im Maßkrug ertrinkt, ist zu groß.
  • Die streitsüchtige Ehefrau lässt man daheim, die Tischnachbarin dankt es Ihnen.
  • Verlorene Gebisse, Spazierstöcke, Handy (leider kein Geld) findet
  • man im eigenen Fundbüro auf dem Festgelände.

Hau den Lukas
ist wohl eines der be¬lieb¬tes¬ten Ver¬gnüg¬ungen in den Schau¬stel¬ler¬straßen des Ok¬to¬ber¬fests. Dieser Kraftmesser ist eine feste Intuition auf der Wiesn. Hier können und wollen die stramme Burschen ihren Auserwählten mit ihrer Kraft imponieren. Mittels eines schwe¬ren, höl¬zer¬nen Ham¬mers, muss ein Gewicht mög¬lichst hoch auf eine verti¬kale Säule ge¬schla¬gen wer¬den. Bei maxi¬maler Schlag¬kraft stößt das Gewicht oben an eine Be¬gren¬zung und es ertönt eine Glocke oder Hupe. Je später der Wiesnabend desto größer das Ver¬gnü¬gen, einfach nur zu¬zu¬schau¬en. Warum kann man sich ja vorstellen!  Die Riesen¬gaudi für Er¬wach¬se¬ne.
Irrgarten
Diese Art von Belustigungsgeschäften, die oft  mit sehr klangvollen Namen ausgestattet sind, findet man auf der Wiesn seit ungefähr 1900. Was hier gefragt sind- Orientierungssinn und Ruhe- scheint of einfacher als gedacht. Aber keine Angst bis jetzt hat noch jeder den Ausgang gefunden. Der eine schneller- der andere langsamer. Was vor allem dann  an der einen oder anderen bereits getrunkenen Maß liegen kann! Allemal eine Mordsgaudi.

Jahrmarktsfotografie
um 1880 herum haben auch die Berufsfotografen die Volksfestgeschäfte als eine sichere Einnahmequelle erkannt. 1886 standen auf dem Oktoberfest sage und schreibe zwölf Fotografenbuden. Heute können sich die Besucher der Wiesn wahlweise von einem Nostalgie- oder einem Gaudifotografen ablichten lassen. Sehr beliebt sind aber auch die Schnappschuss-Schießer in den Zelten, die Fotos der Bierzeltgäste als Schlüsselanhänger zum Verkauf anbieten. Auch Photos für die Herzl sind vor allem bei frisch Verliebten sehr beliebt und werden gern als Erinnerung gekauft.
Jubiläumsbier

Normalerweise braut jede Brauerei ihr eigenes Oktoberfestbier. Für das 200-jährige Jubiläum haben sich aber  alle Braumeister der Münchner Brauereien zusammen getan und  ein gemeinsames historisches Wiesnbier gebraut.  Vorlage war ein Rezept aus dem frühen 19. Jahrhundert, das nur ein wenig geändert wurde um den heutigen Geschmack zu treffen. Außerdem wird es  selbstverständlich im traditionellen Holzfass ausgeschenkt.
Alle  Braumeister der beteiligten Brauereien gelobten feierlich, das Rezept streng geheim zu halten und nur im Jubiläumsjahr im historischen Festzelt auszuschenken.  Daher wird es eine einmalige Angelegenheit bleiben. Deswegen ausprobiern!!!

Käfers Wiesnschänke
Hier trifft sich alles was Rang und Namen hat. Oder meint sich zur High Society zählen zu können – in der Festhalle des Münchner Promi-Wirts Michael Käfer.
Wenn das Zelt auch nicht ganz so groß ist wie die anderen, es hat innen circa 1000 Plätze und im Garten circa 1900,  so überzeugt es doch durch seine gemütliche Atmosphäre.
Darüber hinaus bleibt dieses Zelt (wie auch das Nymphenburg Wein- und Sektzelt) länger als die anderen Zelte geöffnet: bis 0.30 Uhr. Hier kommt es dann schon des öfteren vor, dass sich im Bierkrug kein Bier sondern Champagner befindet. Das Getränk der A,B oder sogar der C Prominenz. Auch der FC Bayern feiert hier immer sehr gerne.

Krinoline
Gehört zu einen der ältesten Fahrgeschäft auf der Wiesn. Besonders alt und ehrwürdig erscheint dieses Fahrgeschäft, die im gemächlichen Auf und Ab, begleitet von der obligatorischen Blasmusik, Kinderherzen höher schlagen lässt. Hier können von jung bis alt wirklich alle Platz nehmen.

Mittagswiesn

Wer das Oktoberfest schon am Mittag besucht, hat mehrere Vorteile.
Die Zelte sind nicht überfüllt, jeder bekommt einen Sitzplatz, der Lärmpegel ist noch nicht so hoch und das Beste: Die Preise sind moderat. Fast alle Zelte ob groß oder klein, bieten ein günstiges Mittagsmenue an.
Leider gibt es keinen vergünstigten Bierpreis, da wollen die Wirte nichts abgeben ;-)

Servus Euer Hotel Monaco Team aus München

Münchner Oktoberfest Glossar A bis B

Montag, 20. September 2010
Das Münchner Hotel Monaco stellt einen Wiesn Glossar zusammen.

Das Münchner Hotel Monaco stellt einen Wiesn Glossar zusammen.

Heute geht’ s los mit unserem Wiesnglossar. Das ganze Monaco Hotel Team hat fleißig mitgeholfen. Wir wünschen Euch viel Spaß dabei!

A bis B

After Wiesn Party
Die meisten Bierzelte schließen um 23 Uhr und für so manchen Wiesngänger fängt jetzt die Nacht erst an, da er vor lauter Feiereuphorie noch nicht nach Hause möchte.  Deshalb wurde vor längerer Zeit das Wiesn-Clubbing eingeführt. Das bedeutet, dass in zahlreichen Münchner Clubs einfach bis in die Morgenstunden weitergefeiert wird. Auf geht’s zum Wiesn-Clubbing! Viele Clubs bieten sogar freien Eintritt ein, wenn man direkt von der Wiesn mit dem Taxi zu ihnen fährt. Manche haben dann ihre location sogar täglich geöffnet, und nicht nur am Wochenende!

Bavaria
Bayerns Patrona Bavariae, 1844 in Erz gegossene Statue, verkörpert mit ihrem Eichenkranz, Schwert und Bärenfell das Staatsgebilde Bayerns. Sie steht oberhalb der Theresienwiese und ist begehbar. Von der Plattform im Kopf der Statue hat man eine schöne Aussicht über München.
Sie ist 18 Meter hoch und wiegt trotzdem nicht mehr als ein großes Auto, weil sie innen hohl ist. Die einzelnen Körperteile wurden in der Werkstatt Ferdinand von Millers aus Eisenerz gegossen, doch dafür mussten zuerst 30 lebensgroße kostbare Bronzefiguren eingeschmolzen werden. Mit Pferdefuhrwerken brachte man dann die Gussteile auf die Theresienhöhe. Erst dort wurde die Figur zusammengesetzt.

Bauchladen
Ein Bauchladen ist ein Brett oder  ein mobiler kleiner Tisch, der mit einem Tragegurt vor dem Körper (am Bauch) getragen wird. Auch in den Bierzelten am Oktoberfest wird der Bauchladen noch häufig eingesetzt. Meisten getragen von hübschen Damen, die von Tisch zu Tisch gehen und Radi, Brezen oder Schnaps an die Gäste verkaufen.

Böllerschießen
1992 wurde dem Vorschlag des Stadtrates zugestimmt, dass alle Jahre am letzten Sonntag unterhalb der Bavaria ein großes Böllerschießen zum Abschluss des Oktoberfestes  durchgeführt wird.  Bei diesem Anlass, der der ganzen Wiesn noch einen feierlichen Touch verleiht, werden dann auch noch die Landeschützenkönige vorgestellt. Ein wunderbarer Brauch, der nicht nur bei den Einheimischen sondern auch bei den Touristen große Beliebtheit erfährt.

Brauereien
Ein wichtiges Kapitel. Sehr umfangreich, deshalb haben wir hier einen Link für euch:
http://bavarianspaces.de/index.php/munchen/oktoberfest/111/

Morgen gehts weiter mit unserem Oktoberfest Glossar. Wir hoffen, er gefällt Euch und Ihr lernt auch was dabei.

Servus Euer Hotel Monaco Team

PS: Unter der Woche haben wir noch Zimmer frei und das Beste wir sind nur 10 Minuten zu Fuß von der Wiesn entfernt.

Das Münchner Oktoberfest und seine Kopien

Montag, 13. September 2010
Münchner Oktoberfest

Münchner Oktoberfest

Letztes Jahr haben wir schon einmal recherchiert.  (Nachzulesen unter http://bit.ly/9i9dk6)

Die Brasilianer und Kanadier, sogar die Asiaten, kopieren unsere Wiesn. Landläufig dachte man, bei ca. 70 000 Besucher, bei den jeweiligen Veranstaltungsorten, wären es die zweitgrößten  Feste nach dem Münchner Oktoberfest.
Nein, der Rekord liegt im eigenen Land.

Die Hannoveraner feiern jedes Jahr, und das bereits schon seit 1957, ihr eigenes Oktoberfest. Heuer heißt es am 25.09.2010 in Niedersachsen “O’ zapft is!” Bis zum 11.10.2010 besuchen das Volksfest dort ca. eine Million Gäste.
Man hat 2 Bierzelte mit je ca. 1500 Sitzplätzen, kleine Biergärten  und natürlich auch eine Fahrgeschäfts Straße. Eigentlich ist alles identisch, nur etwas kleiner!
Bayrisches Bier wird nicht ausgeschenkt. Die Niedersachsen feiern ihre Wiesn mit hannoveranischen Gilde oder Herrenhäuser Bier.

Die Münchner sind ein bisserl schneller, nächste Woche geht es bei uns schon los.

Am 18.09.2010 ist der Auftakt und Anstich in München. Die Jubiläumswiesn auch genannt.
Bereits seit 200 Jahren gibt es unsere oft kopierte, aber nie erreichte Wiesn !

Das Oktoberfest München ist mit nix zu vergleichen!

Das Oktoberfest München ist mit nix zu vergleichen!

Die Nachfrage nach einer Unterkunft ist heuer besonders groß. Die Wochenenden sind größtenteils  schon ausgebucht.
Während der Woche, haben wir aber noch ein paar Zimmer im Angebot.
Also schaut’s einfach auf unsere Webseite www.hotel-monaco.de

Liebe Grüße Euer Münchner Hotel Monaco Team