Archiv für die Kategorie ‘Events in der Umgebung Münchens’

Hoffentlich kommen die Olympischen Winterspiele 2018 nach München!

Freitag, 03. Juni 2011

München, die optimale Stadt für Olympia

München, die optimale Stadt für Olympia 2018

“Stars, die Winterspiele und du” – Ein Veranstaltungstip für den 11. Juni

Knapp einen Monat vor der endgültigen Entscheidung des IOC, welche Stadt nun die olympischen Winterspiele 2018 ausführen darf – München, Pyeongchang in Südkorea oder Annecy, kann man in München schon mal ein Vorgefühl erschnuppern, wie es sich anfühlen könnte: Eine Olympiade ausrichten zu dürfen, die weltgrößten Spitzensportler bei sich als Gäste begrüßen zu dürfen, die Augen aller Welt auf sich gerichtet zu haben.

Alle Welt wird am 11.Juni zwar noch nicht auf München schauen, aber aufgrund einer Liveübertragung auf SAT1 doch sicher große Teile Deutschlands.
Denn Johannes Kerner wird durch ein 1,5 stündiges Programm führen – in der Allianz Arena, die erstmalig sozusagen “zweckentfremdet” wird.
Statt Fußballern auf grüner Wiese wird man nämlich zahlreiche Spitzensportler einer ganz anderen Art in einer Winterlandschaft vorfinden, denn die Allianz Arena wird künstlich beschneit werden.
Neben Johannes Kerner sind außerdem jede Menge andere Prominente aus Sport, Entertainment und Musik eingeladen, welche ein buntes und berauschendes Programm darbieten werden. Ottfried Fischer, Adoro, Milow, Gentleman, Markus Wasmeier um nur einige zu nennen.

Wie sich das Programm genau zusammensetzen wird, darüber läßt niemand etwas verlauten, das einzige was durchgesickert ist:
Ja, es geht um Sport, aber rechnet vor allem mit einer märchenhaften Inszenierung voller Überraschungen und Emotionen – alles andere als ein klassisches Sportfest, es wird wohl eher einem Event im Stile von Olympiaeröffnungszeremonien ähneln.

Bereits um 13 Uhr wird übrigens auf der Esplanade vor der Arena ein Familienfest beginnen, welches Unterhaltung Spiel und Spaß für Groß und Klein anbietet.

Der Eintrittspreis für dieses Großevent der ganz besonderen Klasse ist unglaublich günstig und liegt bei 5-12,- Euro.
Daher raten wir euch: Holt euch besser schnell eure Karten, die Anfrage ist sicher sehr groß!

Mehr Infos findet ihr unter der offiziellen Homepage http://www.stars-winterspiele-du.de/

Wir wünschen euch viel Spaß!

Eure Sandra

PS: Übrigens vom Hotel Monaco aus seid ihr ganz schnell (ca. 20 Minuten) mit der U-Bahn an der Allianz Arena.

Hotel Video Tipp: Münchner Weihnachtsmarkt im letzten Jahrhundert

Samstag, 11. Dezember 2010
Münchner Weihnachtsmarkt im Englischen Garten

Münchner Weihnachtsmarkt im Englischen Garten

Diesen Weihnachtsmarkt im Englischen Garten gibt es seit über 20 Jahren und ist aus der Reihe der Christkindlmärkte gar nicht mehr wegzudenken.

Dieser Markt, mitten im Englischen Garten gelegen, lädt zum Verweilen und bummeln ein. Von allen Seiten wird man vom Duft süßen Gepäcks, frischgebackenen Plätzchen oder einer deftigen Bratwurst eingefangen.

Auch ein Nikolaus, der die Kleinen beschenkt, fehlt nicht.  Der perfekt Rahmen, um sich auf Weihnachten einzustimmen.

Durch diese einmalige Kulisse ist er bei Groß und Klein, Eltern, Großeltern, verliebten Pärchen gleichermaßen beliebt. Wenn dann auch noch Schnee liegt, hat man das Gefühl in einer anderen Zeit zu sein.

Erinnerungen an den Film „Dr. Schiwago“ werden  in einem wach, vor allem wenn man sich eine Kutschenfahrt durch die schneebedeckten Englischen Garten gönnt, oder seinen Kindern eine Fahrt auf dem nostalgischen Karussell.

An den Ständen bieten Künstler ihre Werke an. Eine tolle Alternative zu den traditionellen Christkindlmärkten.

Der Haidhausner Weihnachtsmarkt und der Christkindlmarkt auf dem Marienplatz könnte Dich auch interessieren.

Kaltenberger Ritterturnier

Donnerstag, 08. Juli 2010
Kaltenberger Ritterturnier

Kaltenberger Ritterturnier

Das größte Ritterturnier der Welt findet heuer zum 31. Mal im Schloss Kaltenberg statt.
Der Schlossherr Prinz Luitpold von Bayern, Urenkel des letzten bayrischen Königs, verwirklichte einen Traum.

Nach einem Besuch bei einem mitteralterlichem Ritterturnier im Jahre 1973 auf Schloss Canterbury in England war die Idee für ein eigenes Ritterturnier geboren.
In seinem seit 1292 erstmals urkundlich erwähnten Schloss im gemütlichen Ort Kaltenberg, fand der Prinz den geeigneten Platz.
Spektakulären Wettkämpfe, edle Reiter und Rösser, Rüstungen, Fanfaren und Fahnen in einer mittelalterlichen Atmosphäre begeistern Ritterfans. Die Spiele sind ein Topevent der sonst eher beschaulichen Region.                                    Das Schöne an diesem Event:  man kann verkleidet hingehen und ist somit ein Teil des Festes und nicht nur Besucher.

Das könntes Du sein!

Das könntes Du sein!

Über 100 Handwerks- und Händlerstände laden Sie zum Staunen und Mitmachen ein.
Für das leibliche Wohl sorgen Tavernen und Schänken. Der Höhepunkt dieses Festes ist die Gauklernacht am 22. Juli.
Als eigenständige Attraktion, steht sie ganz im Zeichen von Akrobatik und Musik.

Drei Wochenenden vom 09.07. – 25.07.2010 dauert das beliebte Ritterturnier.

Zum Schloss Kaltenberg in 82269 Kaltenberg in der Schloss Strasse 8, kommen Sie am besten mit dem Auto http://bit.ly/bEbnG3

Tickets kann man hier bestellen: http://www.ritterturnier.de

Wir meinen: ein lebendiges (leider nicht ganz billiges) farbenfrohes Spektakel für die ganze Familie. Auf jeden Fall wird man es nie vergessen!!!

Servus und mit ritterlichen Grüßen Euer Münchner Hotel Monaco Team

Sommer in München

Mittwoch, 07. Juli 2010
Sommer in München, da braucht man nicht in die Ferne schweifen!

Sommer in München, da braucht man nicht in die Ferne schweifen!

Summer in the city.  Und noch ein Artikel zum Münchner Tollwood Festival. Ihr seht, wir bekommen tatsächlich nicht genug davon.

Endlich hat er uns wieder, obwohl  wir alle schon dachten es gibt ihn nicht mehr. Es ist Sommer. Und natürlich bietet München wieder einmal interessante Events um uns die schönste Zeit des Jahres zu versüßen.

Allen voran das Sommer-Tollwood, das vom 1. Bis 25. Juli seine Zelte am Fuße des Olympiaberges aufschlägt. Schon eine Institution in München erfreut es sich jedes Jahr größerer Beliebtheit und lockt mit seinen vielfältigen Angeboten. Dieses Jahr ist das Motto „Ein Traum in Blau“. Was damit gemeint ist? Man darf gespannt sein.

Vier wechselnde Compagnien aus Belgien, Frankreich und Spanien entführen die Besucher auf dem Theaterplatz in die Welt der Träume. Es erwartet den Besucher die Welt des Zirkuslebens, Artistik, kulinarische Grotesken und vieles mehr.

Drei dieser Compagnien feiern auf dem Tollwood Deutschlandpremiere. Die Gruppe Cie Rasposo läd in ihrem Stück „Le Chant de Dindon“ in das Wohnzimmer der Artistenfamilie Rasposo ein. Mitfeiern und –tanzen ist erlaubt, nur die Kunststücke sollte man daheim vielleicht nicht nachmachen. „Devoris Causa“ nennt sich das Stück der Gruppe Escarlata Circus. Wo Messer fliegen, Chilis brennen und Auberginen singen – ein großer Küchenspaß im kleinen Zelt, nicht nur, aber auch für Vegetarier.

Der Circus Ronaldo entführt uns in die zwei Seiten des Zirkus, vor und hinter der Bühne, in dem Stück „Circenses“.      Die einzige Gruppe die vorher schon einmal in Deutschland gespielt hat ist der Circo Ripopolo mit dem Stück                  „A rovescio“. Vielleicht kennen Sie sie ja und wissen dass man sich frühzeitig um die Karten kümmern muss.

Auch das Schloss ist wieder Ort geistiger Erquickung. Comedy und Kabarett laden und erfrischen Geist und Seele. „Caveman“ ist schon eine Institution und lohnt sich immer wieder. Auch „Lügen, aber richtig“, ebenfalls mit Karsten Kaie, war die letzten Jahre schon vertreten. Neu dieses Jahr ist „Hi Dad. Hilfe. Endlich Papa“. (Regie: Esther Schweins) Es befasst sich damit wie Männer mit Nachwuchs umgehen und sich mit der Frage auseinander setzen müssen wie man denn einen Frauenarzt grüßt. Kann man Kinderwagen auch frisieren? Brillantes Theater, auch für Frauen.

„Flhip Flhop“, ebenfalls eine neue Produktion, befasst sich mit zwei Freunden die ihre Träume leben wollen. Eine Hip-Hop Comedy  untermahlt mir spektakulären Battles und scharfen Beats.

Auch die WM wird komplett übertragen, da dieses simple Unterfangen das Runde ins Eckige zu bekommen, allgemein immer wieder fasziniert. Im Andechser Zelt, der Blue Note Lounge, der Tanzbar und im Marrakesch Zelt kann man dem Fußball frönen.

Natürlich kommen auch wieder internationale Größen in die Musik-Arena, wie z.B. Silbermond, Norah Jones, diePet Shop Boys, etc. Hier schlägt das musikalische Herz des Sommers und Sie sind mitten drin.
Am besten kommt man mit den Öffentlichen zum Festgelände. Der Tollwood-Bus Nr. 99 fährt von der U-Bahn Station Westfriedhof, Ackermannstraße und vom Scheidplatz alle 10 min. (Mo-Do, 16-24h; Fr, 16-1h; Sa/So, 13-1h). Auf tollwood.de kann man sich auch über alles bezüglich Programm, Anfahrt, etc. informieren.

„Ein Traum in Blau“. Auf jeden Fall kann man das schon einmal auf unseren bayerischen Himmel beziehen. Schöner geht’s ja gar net. Hoffen wir dass es so bleibt und viel, viel Spaß beim Genießen des Sommers in all Seinen Facetten.

Euer Hotel Monaco Team aus München :-)

König-Ludwig-Lauf in Oberammergau

Mittwoch, 03. Februar 2010

Wer sagt, daß zur Zeit in München tode Hose ist , hat recht, aber nur fast. Auch wenn aus dem  heutigen vorausgesagten Schneesturm ein Regensturm geworden ist – im Umland gibt es noch genug Schnee.  Ansonsten gibt es doch noch einiges, was man in München im Winter unternehmen kann.

Für die sportbegeisterten Gäste des Hotel Monaco Münchens haben wir mal wieder ein lohnendes Ausflugziel:
In Oberammergau, im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, findet am Wochenende 06.-08. Februar der König-Ludwig-Langlauf statt.
Bereits zum 38. Mal laufen die Wintersportfreaks über 23 km oder 50 km. Die große Runde führt bis zum Schloss Linderhof, wer seiner Kondition nicht traut, kann auch auf der Kurzstrecke an den Start gehen.
Beim Volkslauf stehen auch Marathonspezialisten am Start. Für sie zählt der Lauf zur Worldoppet Serie, der Teil des FIS Marathon Cup ist. Am Samstag wird in freier Technik und am Sonntag wird klassisch gelaufen.
Kids (7 – 14 Jahre) können sich auf der der Strecke Mini Kini , die über 5 km geht, versuchen!

Wer nicht selbst mitlaufen kann, mag oder will kann sich als Zuschauer vergnügen. In knapp einer Stunde sind Sie von München aus mit dem Auto oder der Bahn (welche wir eher empfehlen würden) in Garmisch. Eine traumhafte Kulisse ist versprochen.

Servus Euer Hotel Monaco Team aus München !

Kein Witz – Wiener Faschingsball in München

Freitag, 29. Januar 2010

Auch das gibt´s: Wiener Opernball in MünchenKein Schmäh (Scherz), den Wiener Faschingsball können Sie auch in München erleben!
Am 05. Februar 2010 heißt es auch in  München: „Alles Walzer!“ beim 53. Kaiserball der Österreicher.
Das Wiener Hofburg Ballstreichorchester und das Austria  Swingtett sorgen für perfekte Stimmung auf Münchens elegantesten Ball.
Zugegeben, die prachtvolle Kulisse der Wiener Staatsoper fehlt schon a bisserl in München, die Veranstalter geben sich aber auch hier die größte Mühe.
10 000 rote und weiße Nelken werden aus San Remo geordert, um den Kaiserball in der ICM München Riem, kaiserlich auszustatten.
Ganz klassisch werden auch in München 60 bis 80 Debütantenpaare in die Gesellschaft eingeführt.
Zu Walzer und Polonaise tanzen die jungen Mädchen traditionell im weißem Ballkleid,  mit ihren Kavalieren, die festlich im Smoking gekleidet sind.
Sollten Sie einmal eine rauschende Ballnacht nach klassischer Wiener Tradition erleben wollen, sichern sie sich rechtzeitig ihre Karten für das Münchner Event!

Noch ein Tipp für alle, die kurzfristig, ihre Tanzkenntnisse auffrischen wollen:

www.circulo.de/walzer-foxtrott-chachacha/ueben-mit-spass.html

Das Team vom Hotel Monaco wünscht allen einen gelungen Abend, bei feinen österreichischen Spezialitäten und a bisserl an Schmäh :-)

Gut und günstig schlafen, können Sie bei uns und werden dann mit einem „kaiserlichen Frühstück” am Morgen verwöhnt.

Skifasching nicht weit weg von München

Mittwoch, 20. Januar 2010

Fasching auf Skiern

Fasching auf Skiern

Skifasching auf der Firstalm
So manch einer mag ihn halt gar nicht den Fasching in der Stadt. Viele Münchner mischen sich nicht so gern unter die Narren, und gehen lieber in der Region zum Skifahren, an den tollen Tagen.
Heute hat das Münchner Hotel Monaco wieder mal einen Ausflugstipp für seine Gäste.
Auch in den Bergen entkommt man nicht immer dem Trubel, während der Faschingszeit.
Traditionell findet am Faschingssonntag ab 10.00 Uhr auf der Firstalm im Spitzingsee Gebiet der Skifasching statt.
Kein alaaf und hellau, nein hier ziehen die bayrischen „Narren“ die Blicke auf sich, nicht nur wegen ihrer Outfits.
Die tollen und phantasievollen Gefährte sind es, die auf dem Skihang um die besten und schrägsten Ideen vor dem Puplikum wetteifern.

Auch Krokodile können Ski fahren

Auch Krokodile können Ski fahren

Da rutscht schon mal ein umgebautes Klohäusel, nebst wild maskierten Insassen, oder eine Badewanne voller Narren, den Hang hinab.

Ja, ja sowas ist ernstgemeint während der Faschingszeit

Ja, ja sowas ist ernstgemeint während der Faschingszeit

So manch eine Bruchlandung zum Spaß der Zuschauer ist da vorprogrammiert!
Gegen Mittag findet dann die Prämierung des ungewöhnlichsten Gefährts statt.
Bequem fährt die BOB – Bahn in einer Stunde nach Schliersee, von dort geht es mit dem Shuttelbus weiter.
Fürs leibliche Wohl mit Speiss und Trank ist bestens gesorgt auf der Firstalm und wer nicht Fasching feiern mag, kann ja auch zum Rodeln gehen! :-)
www.firstalm.de

Empfehlung von Ihrem Monaco Hotel München:Neujahrsspringen in Garmisch bei München

Mittwoch, 30. Dezember 2009

Skispringen live in Garmisch bei München.

Skispringen live in Garmisch bei München.

Neujahrsspringen in Garmisch bei München

Zu den Topevents Ende des Jahres 2009/2010 zählt die Vierschanzentournee mit dem Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen.

Am 31.12.2009 beginnt um 11.30 Uhr das Training und um 13.45 die Qualifikation.
Am Neujahrstag, den 01.01.10 gibt es den Probedurchgang, um 14.00. Uhr den 1. Wertungsdurchgang, danach Finale und Siegerehrung.
Bis heute ist es nur Sven Hannawald gelungen,  alle vier Springen der Tournee zu gewinnen.
Die deutschen Skispringer sind guter Hoffnung. (Das heißt aber nicht, daß sie schwanger sind ;-)).
Allen voran Vize-Weltmeister Martin Schmitt und Shootingstar Pascal Bodmer.
Beim Auftakt in Obersdorf waren ein paar „ Wackler“ im deutschen Team.
Da drücken wir jetzt extra die Daumen, schon vor allem, dass uns die Österreicher keinen vorderen Platz streitig machen ;-), die sind nämlich auch sehr stark!
Ein „ Alter“ will es auch noch mal wissen, Janne Ahonen 32 Jahre jung, aus dem hohen Norden, will nach einer einjährigen Pause wieder aufs Treppchen.
Schaun mir mal , ob der „Iceman“ und fünfmalige Tournee-Gewinner und Weltmeister sein Comeback schafft.

Die Helden der Lüfte sollte man einmal live erleben. Couchpotatos machen es sich zu Hause gemütlich bei der Live Übertragung im TV.
Alle anderen und natürlich unseren Gäste vom Hotel Monaco München, empfehlen wir einmal live dabei zu sein.
Mit dem günstigen Bayernticket fahren bequem bis zu 5 Personen in ca. 1 Stunde mit dem Zug nach Garmisch.
Zum Schlösser Watching geht es dann ein anderes Mal! :-)

Servus euer Monaco Team aus München
Und alle Freunden und Gästen ein frohes, gesundes, Neues Jahr!

Da tanzt einer mit dem Wolf in München

Donnerstag, 15. Oktober 2009

Der mit dem Wolf tanzt , zu Gast beim Möbelriesen – Ja, das gibt es alles München.
Der bekannte Schauspieler, Musiker, Regisseur Kevin Costner kommt mit seiner Band nach München zum Möbelriesen XXXLutz nach Aschheim bei München.
Der Weltstar auf Deutschlandreise unterbricht eigens seine Tournee um zu Gunsten der Charity-Stiftung „Just People, Inc“ am 23.10.09 ein Konzert zu geben.
Einen Promi im Möbelhaus? Scheinbar nichts mehr ungewöhnliches, irgendwie Trendy!
Es gaben sich schon einige Stars wie z.B. Sarah Connor oder Nena die Klinke, um zwischen Sofas und Küchengeräte für eine gute Sache zu werben.
So nebenbei kocht dann Münchens umtriebigster Koch, Alfons Schuhbeck, zur Untermahlung.
Der (die) Möbelriesen lassen sich allerhand einfallen in Sachen Werbung. Tägliche dicke Beilagen in den Tageszeitung, mit immer bessern, günstigeren Schnäppchen, sollen die kauffreudigen Kunden in die Möbelhäuser locken.
Für meinen Geschmack sehe ich ein Konzert lieber in einer Konzerthalle und ein gutes Essen nehme ich im Restaurant ein .
Möbel kaufen ist sowieso Philosophie, da lasse ich mich nicht ablenken!
Sollte aber doch jemand Einrichtungsgegenstände brauchen, kann er ja drei Fliegen mit einer Klappe schlagen und für den Eintrittspreis von 25,– Euro bei einer Charity – Veranstaltung mit Verkostung dabei sein ;-).

Servus euer Hotel Monaco München

Hotel Monaco München Wiesn Tagebuch: Tag 4

Dienstag, 22. September 2009

Was wäre die Wies´n ohne unseren guten, alten Fahr- und Schaustellerbetrieben!
Viel Spaß und Gaudi gibt es bei den beiden nächsten:
„Auf geht´s zum Schichtl“
Alle Münchner wissen, was dieser Spruch bedeutet. Urig, lustig, frech präsentiert sich dieses Schaustellergeschäft.
Den Schichtl gibt es seit 1869. In diesem Theater werden Wies´n Besucher mittels Guillotine auf offener Bühne, enthauptet. Ein lustig – makabres Vergnügen, bei dem schon unsere Oma und Opa dabei waren, keine Angst, alle haben es  überlebt.
Ein weiteres Vergnügen ist der Besuch des Teufelrads. Ein Belustigungsgeschäft das eine richtige Gaudi , wie wir in Bayern sagen, verspricht. Auf einem sich immer schneller drehenden Rad (Scheibe) versuchen sich die Mitfahrenden festzuhalten. Mittels mit  einem mit Schaumflocken gefüllten Ball, der an Seilen hängt, wird auch dem hartnäckigsten Teilnehmer, der Garaus gemacht. Der „Moderator“ heizt das Publikum an.
Nicht geeignet für empfindsame Gemüter, es kann schon mal ein bayrisch, derber Spruch fallen. Hier macht vor allem das Zuschauen Spaß!
Morgen nehmen wir mal die Promis unter die Lupe, es ist ja auch ein Jahrmarkt der Eitelkeiten unser Oktoberfest!

Servus euer Hotel Monaco Team aus München