Archiv für die Kategorie ‘Konzerte in München’

Münchner Stadtgründungsfest

Samstag, 16. Juni 2012

Hier geht´s richtig urig zu.

Fest im Terminkalender streichen wir das Stadtgründungsfest am 16.und 17. Juni 2012 an.

Rund um den Marienplatz wird der 854. Geburtstag von München gefeiert.

Mit Tanz, Musik, Brauchtum und Gastronomie ist die Altstadt eine Open-Air-Partymeile für jung und alt.

Dont’t worry, be happy heißt es dann am 23.06.2012 in der Philharmonie .

Bobby McFerrin & Chick Corea geben hier ihr Stelldichein. Der Gute Laune Song von Bobby klingt uns noch in den Ohren.

Kritiker meinen, man sollte die beiden Vokalkünstler unbedingt live erleben.

Spontanität, Witz und die ansteckende Freude ihrer Musik garantieren einen beschwingten Abend

http://www.muenchen.de/veranstaltungen/event/531186.html

Wie es im Juni weiter geht – denn das war noch lange nicht alles – erzählen wir im nächsten Blog ;-)

Eurer Münchner Monaco Team

 

 

 

 

 

 

München lockt im April mit tollen Events

Sonntag, 22. April 2012

Das Frühlingsfest die „kleine Schwester“ des Oktoberfests startet am 20.04. bis 05.05.2012
auf der Theresienwiese.
Dirndl und Lederhos’n  kommen nach dem langen Winter, wieder zum Einsatz ;-).
Die Veranstalter versprechen moderate Preise für die ganze Familie

Oldtimerfans fiebern diesem Termin entgegen.
Am 22.04.2012 findet das Oldtimer Treffen ebenfalls auf der Theresienwiese  statt. Über 1000 Raritäten stellen sich zur Schau.  Ab 11.00 Uhr zieht ein großer Oldtimer- Corso durch das Frühlingsfest.

Die Musik- und Geigenfreunde freuen sich auf André Rieu. Der smarte niederländische Geiger kommt am 25.04.2012 in die Olympiahalle. Mit seinen Walzerklängen füllt er nach wie vor die Hallen.

Münchens traditionsreiche Auer Mai Dult, wird dam 28.04.2012 auf dem Mariahilfsplatz eröffnet. Redegewandte Marketender bieten Ihre Waren feil. Für alle Zipperlein gibt es da ein Kraut. Neues und altes Geschirr, Schnürsenkel und sogar Omas Nachtopf, alte Bilder und weitere Raritäten kann man dort erwerben.   Münchner Auer Dult

Die Lange Nacht der Musik heizt allen Musikfreunden am 28.04.2012 so richtig ein.
Mit 400! Live Konzerten in über 120 Spielstätten hat man die Qual der Wahl.
Dass beliebte Event zählt zu den Highlights des Jahres. Abertausende vergnügen sich bis in die frühen Morgenstunden in der Münchner Innenstadt!

Sport- und Tennisfreunde freuen sich auf die 97. Internationalen  bayerischen  Tennisweltmeisterschaft in der Anlage des MTTC Iphitos. Bis zum 06.05.2012 können sie mitfiebern. Ein buntes Rahmenprogramm wird geboten: http://www.muenchen.de/veranstaltungen/event/527909.html

Viel Vergnügen wünscht euch das Münchner Hotel Monaco Team!

Münchner Hotel Monaco Tipps für die Vorweihnachtszeit

Mittwoch, 14. Dezember 2011

München in der Vorweihnachtszeit

München in der Vorweihnachtszeit

Vorweihnachtliche Ausgehtipps mit viel Musik

Die stade Zeit ist ja bekanntlich nicht so still, wie wir uns das wünschen würden.
Die richtigen Geschenke für die Liebsten, wollen gut ausgesucht sein.
Die Weihnachtsvorbereitungen laufen in vollem Gang und wir hasten mit den Massen durch die vollen Geschäfte.
Böse Zungen meinen doch glatt, Weihnachten wäre eine Geldvernichtungsmaschine.
Vielleicht kann man da schon vor Weihnachten vorbeugen und einem lieben Menschen eine schöne Freude bereiten.

Hier empfehlen wir euch unsere persönlichen Favoriten zur Einstimmung auf die Festtage:

Beim Gospel Christmas am 16.12.2011 im Prinzregententheater versprühen die Jackson Singers vibrierende Spiritualität und verbreiten eine euphorische Stimmung, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
http://www.muenchenticket.de/guide/tickets/ho6g/Gospel+Christmas.html

Freunde der lateinamerikanischen Musik,  sollten sich am 16.12.2011 den Termin vormerken.  Misa Criolla, die berühmte Kreolische Messe von Ariel Ramírez , wird in der Theatinerkirche gefeiert. http://www.muenchenmusik.de/veranstaltungen/Misa_Criolla-2274.html

Am Sonntag den 18.12.2011 sind die weltberühmten Regensburger Domspatzen zu Gast in der Philharmonie.
Der Knabenchor mit tausendjähriger Tradition präsentiert die schönsten Weihnachtslieder und geistliche Werke
http://www.muenchenticket.de/guide/tickets/hoh1/Regensburger+Domspatzen.html

Der Klassiker von Ludwig Thoma: Die „Heilige Nacht“ wird dieses Jahr von
Gerd Anthoff vorgetragen. Untermalt mit der musikalischen Dreingabe von den Eschenloher
Sängern. Am 19.12.2011 im Prinzregententheater.  Restkarten gibt es noch unter
http://www.muenchenmusik.de/veranstaltungen/Gerd_Anthoff-2197.html

Zu festlichen Klängen mit barocken Werken, lädt die Festlich-weihnachtliche Bach-Trompetengala in den Herkulessaal ein. Am 23.12.2011 um 18.00 Uhr ist Konzertbeginn
http://www.muenchenmusik.de/veranstaltungen/Festlich-weihnachtliche_Bach-Trompetengala-2199.html

Wir wünschen Allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit ohne Stress und Hektik!
Euer Münchner Hotel Monaco Team

 

 

 

Und noch ein paar Ausgehtipps für München

Mittwoch, 16. November 2011
Lastminute Tipps im November für unsere Hotelgäste

Herbst

München Ausgehtipps im November, München hat wieder Top Highlights im November.

Was klingelt im Ohr, wenn ihr im Radio Last Christmas hört? Kennt ihr Georgios Kyriacos Panayiotou? Genau, dass ist  George Michael der mit Wham und dem Herzschmerzsong: „Last Christmas” 1984  mega erfolgreich war.  Der “Ohrwurm“ hat sich als Klassiker der populären Weihnachtsmusik entwickelt und wird bis heute von den Radiosendern rauf und runter gespielt.
Seine Fans freuen sich  in München auf den  17.11.2011. George Michael tourt mit dem “Symphonica: The Orchestral Tour” in der Olympiahalle.

Die Söhne Mannheims kommen am 18.11.2011 nach München in die Olympiahalle. Superstar Xavier Naidoo und seine Mannen, sind bereits seit Ende 1990 erfolgreich.
Xavier Naidoo gehört auf jeden Fall zu besten Soulsängern in Deutschland .

Freunde der elektrischen Musik sollten sich den 19.11.2011 vormerken. Jean Michael Jarre ist auf ausgiebiger Deutschlandtour und hat ein Stell Dich ein am 19.11.2011 in der Olympiahalle.

An Rammstein scheiden sich die Geister, dennoch wird die Gruppe am 20.11.2011, die Olympiahalle füllen. Die hartgesottenen Fans mussten sich gedulden, da der geplante Auftritt am Totensonntag wegen Tanzverbot von der Stadt München nicht genehmigt wurde.

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus dem reichhaltigen Potpourrie für  Ohren und Augen Neben Musik, Theater und Kulturveranstaltungen könnt ihr alle Veranstaltungen hier einsehen: http://www.muenchen.de/veranstaltungen/tickets.html

Viel Spaß bei der einen oder anderen Veranstaltung wünscht euch das Münchner Hotel Monaco Team

Monaco Hotel München Tipp: Münchner Veranstaltungen im Herbst

Montag, 24. Oktober 2011
Herbsttage in München

Herbst

Liebe Leser,
wie ihr wißt, sind wir immer bemüht euch über aktuelle Veranstaltungen in München zu informieren und Tipps zu geben, wie ihr euer Wochenende verbringen könnt.
Auch heute haben wir ein paar Vernstaltungstipps für die graue Herbstzeit zusammengesucht- damit diese dunkle Jahreszeit umso angenehmer und schneller verläuft.

1. München singt:
27 Konzerte mit 41 Gruppen an vier Spielorten – das Münchner A-capella-Festival begeht seinen 15. Geburtstag mit einem besonders umfangreichen Programm gernre-übergreifender mundgemachter Musik. Gruppen und Solokünstler, alte Hasen und Newcomer geben vom 14. oktober bis 11. Dezember im Specatulum Mundi, der St. Lukas Kirche, der Freiheizhalle und der Tonhalle die Klinke in die Hand.
Anbei das gesamte Programm: http://www.singeninmünchen.de/vokal-total/vokaltotal-programm/

2. Percussion of the Alps:
Welturaufführung in Germering
Am 05.11.2011
Für „Alpin Drums“ hat sich Bartl zusammen mit sechs Profischlagzeugern auf eine musikalisch-erfinderische Entdeckungsreise in die Welt der Berge begeben. Was für Geräusche entstehen bei der Arbeit eines Bergbauern? Welche Geräte benutzt er dabei? Und wie kann man das auf die Bühne transportieren?
Heraus gekommen ist eine überdimensionale Multimediashow, deren Welturaufführung in der Stadthalle Germering zu sehen sein wird.
Rassig, kitschig, urig, fetzig!

Viel Spaß und gute Unterhaltung wünscht euch euer Münchner Hotel Monaco

Unsere Herbstdeko im München Hotel Monaco

 

Wochenendtipps für München

Donnerstag, 14. Juli 2011

Wir haben für euch unsere Lieblingsveranstaltungen für das kommende Wochenende zusammengestellt.

Freitag 15. Juli 20:00 Jedermann im Brunnenhof der Residenz: Auch dieses jahr finden im Brunnenhof der Residenz wieder Theateraufführungen und Konzerte im stilvollen Open-Air Ambiente statt. Neben Klassikern wie “Carmina Burana”, der “Romantischen Sommernacht” und mehr werden auch rockige Abende wie z.B. “The Firebirds” geboten. Am kommenden Freitag wird der durch die Salzburger Festspiele so berühmt gewordene “Jedermann” aufgeführt, mit der wirklich umwerfenden Christine Neubauer als “Buhlschaft”. Tickets sind noch erhältlich zum Preis von 37 bis 54 Euro http://www.muenchenmusik.de/veranstaltungen/Jedermann-2119.html
Die Aufführung findet bei schlechtem Wetter im Herkulessaal statt.

Samstag 16. Juli 18 Uhr, Schloß Schleißheim: Grete Grün – ein Kinderkammerkonzert. Das Laubfroschmädchen Grete Grün möchte eigentlich nur eins: eine Hexe werden. Musikalisch begleitet von Haydn, Mozart und Beethoven begegnet sie unbekannten Gefahren: Dem schwarzen Storch, spielenden Kindern und einer frechen Ziege. Grete will unbedingt zum Blocksberg und zwar heute, denn heute ist Vollmond. Wird sie dort den Hexen begegnen? Das Konzert lädt zum Mitsingen und mitspielen ein und ist für Kinder von 5-8 Jahren geeignet. Der Eintritt kostet 20 Euro http://www.bvv-ev.de/schleiss.php

Freitag 15. und Samstag 16. Juli, Sonnenrot Festival in Eching: Wer sich für Klassik eher nicht begeistern kann, dem sei das bereits in den Vorjahren bewährte Festival in Eching bei Freising empfohlen. 73 Bands aus Bayern haben sich dieses Jahr beworben, 10 davon wurden ausgewählt und dürfen nun neben bereits bekannten musikalischen Größen zwei Tage für tollen Sound und super Stimmung sorgen. Cypress Hill, The Ting Tings und Kettcar werden den Mengen am Echinger See einheizen, wo nicht nur gefeiert sondern auch gecampt werden kann. http://www.sonnenrot.com

Und außerdem ist Tollwood noch bis einschließlich Sonntag geöffnet. Das alternative Festival bietet einen ineterssanten “Markt der Sinne” mit Handwerkskunst aus aller Welt, vielen Kunstbühnen mit Musik, Akrobatik und Theater, sowie kostenpflichtigen Abendveranstaltungen. Das Fsetival findet im Olympiapark Süd statt, der Eintritt ist frei. http://www.tollwood.de

Wir wünschen euch ein sonniges und erholsames Wochenende

Eure Sandra vom Münchner Monaco Hotel

 

Die herausgeputzte Münchner Staatsoper

Montag, 04. Juli 2011

Münchner Nationaltheater„Oper für alle“ ist auch in München eine liebgewonnene Tradition.
Thomas Gottschalk führt am 08. Juli mit der  audiovisuellen Live-Übertragung von Fidelio, die Opernbegeisterten durch den Abend.
Anja Kampe und Jonas Kaufmann sind in der Neuinterpretation von Calixto  Bieitos, in Beethovens einzigster Oper zu sehen.

Am 09. Juli freuen wir aus auf das Open Air-Festspielkonzert unter der Leitung von Kent Nagano, das ebenfalls von Gottschalk moderiert wird.
Werke von Wagner, Strauss und Mussorgsky werden vom bayrischen Staatsorchester und dem Jugendorchester ATTACCA interpretiert.
Anlässlich der  Münchner Opernfestspiele hat sich der Max-Josephs-Platz herausgeputzt. Die erwürdigen Säulen am Festspielhaus wurden  mit bunten, fluoreszierenden Folien beklebt. Nationaltheater München
Freuen wir aus auf die tolle Stimmung, das bunte Farbenspiel, die Musik, auf die Künstler und natürlich auf Thomas Gottschalk, der sicher wieder in seinem unendlichen Sprüchefundus kramt und diese zum Besten gibt.
Beide Veranstaltungen beginnen um 20.00 Uhr und sind kostenlos, also frühzeitig da sein, wenn ihr euch einen guten Platz sichern wollt ;-).

Viel Spaß wünscht das Münchner Hotel Monaco Team

Weiter Informationen, wie Spielpläne und Kartenvorverkauf zu den anderen Veranstaltungen findet ihr hier: http://www.bayerische.staatsoper.de/866–~Staatsoper~bso_aktuell~aktuelles.html

Status Quo und Spider Murphy Gang in München – Rock meets Rockn Roll

Dienstag, 14. Juni 2011

königsplatz, muenchenFreut Euch auf ein Open Air Sommerhighlight der ganz besonderen Art.
Am 25. Juni 2011 geben sich am Königsplatz die Ehre: die legendäre britische Rockband Status Quo und die ebenfalls legendären Münchner Lieblinge, die Spider Murphy Gang.

Der Sound wird heiß. Altrocker gegen Rock’n Roller. Wer kennt sie nicht, ihre Hits:
„ Skandal im Sperrbezirk“ oder „Schickeria“, die Rocker halten dagegen mit „In the Army now“ oder „Whatever you want“. Status Quo ist seit 1967 im Geschäft und ungebrochen im Rekord, mit 64 Hitsingles. Die Spider Murphy Gang mit  ihrem guten Laune Sound hat zur Musikgeschichte Münchens wesentlich beigetragen. Günter Sigl und seine Mannen sind auch schon mehr als 30 Jahre im Geschäft. Sie waren die erste westdeutsche Band, die auf einer Tournee 1983 in der DDR auftrat.
Im Vorprogramm der beiden Gruppen treten die Höhner auf. Das rheinische Sextett ist auch den Münchnern bestens bekannt. Ihr Gassenhauer „Viva Colonia“ zählt zu den meist gespielten Musikhits auf dem Oktoberfest. Die Höhner sind auch keine jungen Hühner mehr. 1972 nannte sich die Band „Ne Höhnerhoff“, 1975 gaben sie sich den heutige Name „Die Höhner“.
Janus Fröhlich und Peter Werner gehören noch zu den Gründungsmitgliedern.

Unterstützend im Vorprogramm, kommt noch die Bayern 1 Band dazu. Sichert euch die Karten im Vorverkauf!!!

Kartenvorverkauf : http://bit.ly/itcG4Z

Das Wetter wird schön, sagen wir jetzt einfach mal  so voraus ;-). Und das Flair auf dem Königsplatz in München ist unbeschreiblich.
Mit der oder dem Liebsten im Arm und einem Picknickkorb, wird das sicher eine unvergessliche Nacht!

Servus sagt die Rita von Münchner Hotel Monaco Team

Münchner Königsplatz

Münchner Highlights im Mai

Sonntag, 01. Mai 2011

Kommen da nicht Frühlingsgefühle auf?

Kommen da nicht Frühlingsgefühle auf?

München im Mai mit den Highlights: Iron Maiden, Frühlingsfest, Maidult, Pop und Rock und Sport
Nach dem  langen, kalten Winter, freuen wir uns auf alle Freizeitaktivitäten außerhalb der guten Stube ;-)
Die Biergartensaison in München ist schon längst eröffnet.
Das Osterfest mit seinen ungewöhnlich, milden Temperaturen im April, bescherte den Münchner Wirten wohl einen Rekordumsatz. Endlich können wir wieder unserer Biergartenleidenschaft frönen.
So eine frische Maß schmeckt aber auch herrlich unter Kastanien im englsichen Garten oder in den anderen zahlreichen Biergärten Münchens ;-)

Eingeläutet wir der Mai mit dem Frühlingsfest auf der Theresienwiese, der Maidult am Mariahilfsplatz und diversen

Der Maibaum, ein schöner Brauch, wie wir finden.

Der Maibaum, ein schöner Brauch, wie wir finden.

Maifeiern in der Stadt . So manch ein Stadtteil bekommt einen nagelneuen  Maibaum, der von den örtlichen Trachtenvereinen aufgestellt wird.
Die Maibaum Tradition wird in Bayern groß geschrieben, eine schöne Erklärung findet ihr hier. http://bit.ly/iXHiLi

Blader freuen sich auf die Blade-Night Saison, die am 09. Mai startet und jeden Montag  abend (bei schönem Wetter) stets auf einer andere Route, quer durch die Stadt führt.

Musik- und Sportbegeisterte freuen sich auf Popgrößen wie Yusuf  Islam vielleicht besser bekannt als Cat Stevens. Er kommt am 17.05. und Souldiva Sade mit einem Comeback nach 18 Jahren, am 19.05.2011 nach München.

Am 28.05. findet der Triathlon im Olympiastadion und  die Night of the Jumps – das ist internationaler Spitzensport auf Motorrädern – statt.

Den krönenden Abschluß geben am 31.05. die harten Jungs von  Iron Maiden.
Sie sind auf Tour und stellen ihr neues Album “The Final Frontier” vor  und geben bewährte Klassiker zum Besten.

Viel Spaß, vielleicht beim Tanz in den Mai, wünscht euch das Münchner Hotel Monaco-Team

David Garrett Konzert in München 3. Teil

Montag, 17. Januar 2011
David Garrett bei seiner Parfümvorstellung

David Garrett bei seiner Parfümvorstellung

Da kommt die Moderatorin wieder und beginnt mit der Verlosungsaktion. Erstmal noch ohne David. Sie stellt Fragen, derjenige, der zuerst die richtige Antwort weiß, gewinnt eine siginierte CD, DVD oder ein Parfum. Ok. Ich bin natürlich raus aus der Nummer – ich weiß so gut wie gar nichts über ihn. Außer, dass er und seine Musik mich in Stuttgart völlig aus dem Nichts so berührt haben, dass ich heute hier stehe. Aber DAMIT gewinnt man natürlich keine signierte CD. Tina dagegen kennt sich nicht nur aus, sondern ist auch schnell. Sie hat tatsächlich schon gewonnen. Super. Nachher gibt’s noch vier Tickets für morgen zu gewinnen, aber die will David selbst verlosen. Freudiges Raunen geht durch die Menge. Und dann wird die Aktion erstmal unterbrochen, David ist wohl im Anmarsch. Wir bekommen genaue Infos im Sekundentakt „er ist noch bei der Presse“. Dann: „er ist im Aufzug“. Dann: „ich seh ihn schon“. Und dann…

… ist er plötzlich da. In echt. Direkt vor mir. Keinen Meter weg.

Das gibt’s nicht… er ist weiß Gott nicht der erste Star, den ich treffe. Eigentlich dachte ich, mich könnte in der Richtung so leicht nichts mehr umhauen. Schon gar kein Geiger während einer „Massenveranstaltung“ in einer Douglas-Filiale. Aber ich kippe auch gar nicht um, schließlich kann ich mich ja vorne am Gitter festhalten. Er guckt in unsere Richtung. Nein, nicht direkt zu mir. Aber das ist auch wirklich besser so… (Luft holen!) denn Bambi kann einpacken bei solchen Augen (Atmen nicht vergessen!). Natürlich, natürlich.. .es geht um die Musik. Und ich bin wirklich zu alt für das, was ich hier mache. (Atmen, Baby, atmen!). Aber dieser Ausstrahlung kann sich keine normale Frau entziehen, jedenfalls würde ich das mal so behaupten wollen. Es ist nicht die Optik. Natürlich sieht er super aus. Aber da ist noch etwas anderes. Da ist eine unglaubliche Ausstrahlung, etwas, das man so richtig kaum in Worte fassen kann. Erklärt mir, warum der Himmel blau ist. Er hat’s einfach.  Charisma. Authentizität. Eine unglaublich echte, ungekünstelte Art. Wie er redet. Wie er schaut. Meine Güte, wenn er lacht geht die Sonne auf.

David Garrett bei seiner Münchner Autogrammstunde

David Garrett bei seiner Münchner Autogrammstunde

Inzwischen geht die Verlosung weiter. Parfum-Flakons wandern direkt aus Davids Händen in die der glücklichen Gewinner(innen) und dann sollen zwei Karten verlost werden. Ein Mädel von ziemlich weit hinten weiß die Antwort und freut sich so DERART, dass sich glaube ich jeder im Raum – David eingeschlossen – mit ihr freut. Weitere DVDs und CDs wechseln den Besitzer – echt jetzt, nächstes Mal weiß ich auch die Antworten. Einiges könnte man erraten, aber irgendwie trau’ ich mich nicht. Außerdem…atmen geht ja wieder, aber REDEN geht nicht. Hei, es ist mein „erstes Mal“.

Als letztes sollen nun nochmal zwei Tickets für morgen Abend verlost werden. David will die nötige Frage selber stellen, allerdings fällt ihm keine mehr ein. Wir werden gefragt… Den Vorschlag „welche Zahnpasta benutzt du?“ lehnt er ab mit der Begründung „das wechselt“. Auch die Frage „wie lange brauchst du morgens im Bad?“ findet keine Gnade vor seinen Augen. Er grinst und behauptet, dass er das gar nicht weiß. Hilfesuchender Blick nach hinten – jetzt muss der Tourmanager einspringen. „Frag doch, wie viele Mützen du auf dieser Tour dabei hast“. Oh, ja… das findet David klasse. „Also, dann frag ich das jetzt: Wie viele Mützen habe ich auf dieser Tour dabei?“. Von hinten ruft ein Mann „20“. Tina neben mir meint völlig cool „Leute, das ist ein MANN, der hat maximal 2 dabei“ – und sie ruft laut „zwei!!“

„Stimmt“. David, der ziemlich in der Mitte steht, kommt kartenwedelnd zu uns rüber. Jetzt steht er direkt vor Tina, strahlt, reicht ihr die Karten (boah, in nächster Nähe, ich glaub, ich konzentriere mich einfach nur darauf, weiterhin ganz normal zu wirken) und fragt mit zuversichtlichem Unterton „Kannst du denn morgen Abend?“ „Eh, nein!“

??? ??? ???

Nicht nur David schaut reichlich irritiert aus der Wäsche. (Wie jetzt – du KANNST nicht?) Tinas Antwort löst erstmal ein kleines Durcheinander aus. Moderatorin, Tourmanager und David beraten, was nun wohl zu tun sei… während Kerstin und Tina ganz schnell irgendwas reden, und Tina dann ruft „aber meine Freundin kann“. Ah, nun… prima… dann wäre ja mal eine Karte weg und was ist jetzt mit der anderen?… und dann… das alles passiert in Sekundenbruchteilen… dann… bevor ich so richtig kapiere, was eigentlich los ist, sieht Tina mich an und ich höre die Frage „kannst Du auch?“ Ein ziemlich fassungsloses „ja“ krieg ich grad noch so raus… als Tina sich auch schon korrigiert „meine BEIDEN Freundinnen können“. Keine fünf Sekunden später reicht David ihr die Tickets runter… und Tina eins davon an mich weiter.

……(jetzt bloß nicht aufwachen, das KANN nur ein Traum sein) …….

Sogar dass David immer noch da steht (und sich vermutlich köstlich amüsiert über soviel Freudentaumel) krieg ich nicht mehr mit. Völlig fassungslos – VÖLLIG – angesichts dieser unglaublichen Geste einer Frau, die mich grad mal eine Stunde kennt, falle ich Tina um den Hals und kann außer „oh mein Gott“ nichts mehr sagen. Das ist aber auch nicht nötig. Obwohl wir uns noch gar nicht wirklich kennen, zwischen uns stimmte sofort die Chemie. Und so versteht sie auch ohne Worte wie unendlich dankbar ich ihr bin. Ich kann es einfach nicht glauben, starre wie ein hypnotisiertes Kaninchen auf die Karte und bringe keinen vollständigen Satz mehr über die Lippen. „Du kennst mich doch gar nicht, wie… wie…boah, ich KANNS nicht glauben…  wie kann ich dir dafür jemals danken?“ Tina meint nur, dass sie sieht, wie ich mich freue… und drückt mich nochmal kurz mit den Worten „nachher gehen wir erstmal feiern“. Ja aber klar doch. Und wie.

Jetzt scheint dieses Event hier doch dem Ende entgehen zu gehen, was wir in unserem privaten Freudentanz grad noch so mitkriegen. Aber so ganz ohne ein paar Autogramme zu schreiben, kommt Mr. Garrett natürlich hier nicht weg. Auch wir haben Glück (nochmal) – und ich ein Autogramm auf meinem Stuttgart-Ticket.  Und dann ist er weg. Ziemlich schnell verläuft sich die Menge. Aber wir, Tina, Uschi, Kerstin und ich, wir gehen jetzt feiern. Dann zusammen zum Konzert, dann nochmal feiern und dann sollte ich mir mal Gedanken machen, wie ich das mit der zweiten Übernachtung regle…

Völlig überwältigt – von Tinas Großzügigkeit, von David, von diesem unglaublichen Glück, der unbändigen Freude, morgen noch ein Konzert sehen zu dürfen, schlafe ich in dieser Nacht nur wenig, trotz der spitzenmäßigen Matratze.

Noch halb im Traum finde ich mich am nächsten Morgen um halb 8 an der Rezeption wieder und hoffe, dass ich noch eine Nacht bleiben kann. Wieder die nette Dame von gestern – die sofort fragt „Und??? Wie wars???“ Na, das muss man mich nicht zweimal fragen…. Fotos und Geschichte stoßen auf regelrechte Begeisterung. „Würden Sie was für unseren Blog schreiben? Dann gibt’s auch ein Frühstück als Belohnung.“ Oh je, zum frühstücken bin ich viel zu müde. Aber auch das ist kein Problem: „Kommen Sie kurz vor 10 wieder runter, das reicht dann noch – und solange schiebe ich hier ein bisschen hin und her, so dass Sie nicht das Zimmer wechseln müssen“. Wow. Es ist nicht nur der Service – es ist die sympathische Ausstrahlung des ganzen Haues, der Mitarbeiter und der Chefin, die ich später am Tag auch noch kennenlerne. Wohfühl-Ambiente im kleinen Frühstücksraum, auch hier kleine Engelchen.

Mal ehrlich, sowas erwartet man eher in einem kleinen Bergdorf, nicht mitten in der Münchner Innenstadt. Keinerlei Hektik, nur freundliche Leute und auch so kurz vor knapp fehlt absolut nichts beim Frühstücksbuffet. Tolle Qualität, auch beim O-Saft (nicht das wässrige Zeug, das man oft vorgesetzt bekommt), selbstgebackener Kuchen, selbstgemachter Eier- und Wurstsalat… das toppt so manches 4-Sterne-Hotel. Sogar ich wache langsam auf und freue mich, dass ich noch kurz auf dem Hotel-Laptop das Forum auf www.David-Garrett.info checken darf. Dann kann der Tag des zweiten Konzerts kommen.

Ob es an dem Glückslos lag, dass mein Münchner David-Garrett-Wochenende so unglaublich verlief? Oder an den Engeln? Wahrscheinlich an beidem – und es ist ja klar, wo ich wohne, wenn David 2011 wieder nach München kommt.