Anita Augspurg

Anita Augspurg lebte von 1857-1943. Sie war eine Pazifistin, also eine Frau, die sich für Frieden auf der Welt einsetzte. Außerdem kämpfte sie für die Rechte der Frauen. Zu ihrer Zeit durften Frauen weder studieren noch wählen. Augspurg organisierte Frauenfriedenskonferenzen. Sie wollte eine Welt. in der Frauen und Männer gleichberechtigt in Frieden miteinander lebten. Für damalige Verhältnisse eine sehr fortgeschrittene und mutige Ansicht. Als die Nationalsozialisten an die Macht kamen, wurde sie ausgebürgert, ihr Vermögen beschlagnahmt und ihre Arbeiten vernichtet. Zur Ehren ihres engagierten Verhalten verleiht die Stadt München jährlich den Anita-Augspurg-Preis an Personen oder Vereine, die sich besonders für die Gleichberechtigung von Frauen und Männer einsetzen. Ebenfalls wurde nach ihr die Anita-Augspurg-Allee in München benannt.



 




Zurück zum München Glossar

Nach oben

Best price online booking Hotel Monaco:

Klicken Sie bitte hier für die deutsche Version des online-Reservierungsprogramms Please click here for the english version of the online reservation programm clicca qui per pernotazioni online in lingua italiana Please click here for the danish version of the online reservation programm 日本語はここをクリック
Japanese Windows or MS Global IME needed to view japanese version 需要中文请按这里 cliquer ici pour réservations en ligne en langue française online-reservering - nederlandse versie - klik hier a.u.b. pulse aqui por reservas online en lengua española clique aqui por reservas online em portugues Clic aici pentru Versiunea lingvistica pentru rezervarea Online Pre online verziu rezervacného programu prosím tu kliknite


© Hotel Monaco München - Schillerstraße 9 - 80336 München - Tel.: +49 (0) 89 / 545 99 40 - Fax: +49 (0) 89 / 550 37 09

Zufällig ausgewählte Einträge aus dem München Glossar:

Die letzten Suchanfragen: