Archiv für die Kategorie ‘Unkategorisiert’

Die perfekte Welle am Flughafen München

Dienstag, 11. August 2015

Surf & Style ist das Sommerspektakel am Flughafen München.
Vom 31. Juli bis zum 23. August 2015 bietet die weltweit größte künstlich stehende Welle wieder perfekte Surf-Bedingungen.

SAMSUNG CSC

Da wären wir jetzt auch gerne!

Surfen, relaxen, oder einfach nur zuschauen. Das macht Spaß, wir haben uns davon überzeugt!
Bequeme Liegestühle, coole Musik und eine Bar rund um das kühle Nass, so geht der Sommer.

Höhepunkt ist Mitte August . Wie jedes Jahr findet die Europameisterschaft im „Stationary Wave Riding“ statt.
Nähere Informationen findet ihr hier: http://www.munich-airport.de/de/consumer/erlebnis/events/mac_forum/surf_style_15/index.jsp

Der Supersommer darf ruhig so weiter gehen. In und um München findet ihr genügend erfrischende Plätzchen,
wir haben stets die besten Tipps für euch!

SAMSUNG CSC

Sonnige Grüße aus München vom Hotel Monaco Team

Im Bann des Münchner Tutanchamun

Sonntag, 09. August 2015

Bei der letzten Ausstellung 2009  war der Andrang in München rießengroß.
München ist stolz wieder Ausstellungsort für Tutanchamun, sein Grab und seine Schätze zu sein!770231_tout_ankh_amoun_golden_face

Kommt mit auf eine faszinierende Reise!
Die spektakulären Rekonstruktionen sind eindrucksvoll in der Kleinen Olympiahalle München noch bis 13.09.2015 ausgestellt.
Über Tausend Exponate sind zu sehen.

http://www.tut-ausstellung.com/tutanchamun/die-grosse-erlebnis-ausstellung-muenchen?location=muenchen#schaetze
Wir empfehlen die Ausstellung am Montag zu besuchen. Günstigerer Preis und weniger Andrang.
Auch wir haben in der Regel unter Woche, immer wieder mal günstige Angebote.
Schaut doch unverbindlich auf unsere Webseite http://www.hotel-monaco.de bei der Onlinereservierung.
Gerne dürft ihr uns auch eine Emailanfrage senden: info@hotel-monaco.de
Euer Münchner Hotel Monaco Team

 

Bist Du in München – bekommst Du Italienfieber!

Mittwoch, 15. April 2015

Besonders jetzt im Frühling ist es ein Genuss die vielen kleinen und großen Terrassen der Restaurants, Bars und Kneipen in der Innenstadt zu besuchen. Das „Italienfeeling“ stellt sich sofort ein.
Die Saison beginnt, die Stadt erwacht. Unsere zahlreichen Springbrunnen sprudeln wieder.

Wie zum Beispiel am Stachus, den berühmtesten Verkehrsknotenpunkt in Europa!

100
Unser Weg führt über die Kaufingerstraße zum Viktualienmarkt.

Unser Viktualienmarkt im Frühling

Unser Viktualienmarkt im Frühling

Ein Markt der Sinne das ganze Jahr über, und besonders im Frühling.
Farben, Gerüche, Früchte, Obst , Blumen, alteingesessenes und traditionelles, wie dem kleinen Kultbiergarten. Ein Muss zum Frühschoppen in gemütlicher Gesellschaft

Hier geht´s richtig urig zu.

Hier geht´s richtig urig zu.

Fast wird man erschlagen vom reichhaltigen Angebot. Unsere klare Empfehlung für alle Fotofreunde und Genießer.
Nach der Stadttour empfehlen wir euch den Alten Botanischen Garten. Fünf Gehminuten vom Hotel Monaco entfernt. Dort lässt es sich wunderbar verweilen.
Im Parkcafe ist bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Soll es ein leckerer Kuchen oder eine Maß Bier mit Brotzeit im kleinen Biergarten sein , oder ein schickes, romantisches Abendessen im hippen Restaurant ? Unsere klare Empfehlung für alle Schleckermäuler und für jeden Geldbeutel.

Viel Spaß wünscht euch das Hotel Monaco Team

Servicewüste Deutschland – bei UNS nicht!

Sonntag, 25. Mai 2014

Das Erfolgsseminar ProMensch Forum für Gastronomie und Hotellerie ist für uns das Highlight des Jahres.
Letzten Dienstag war es wieder soweit. Der Veranstaltungsort Erlangen liegt nicht direkt um die Ecke und wir beschlossen bereits am Montag  ganz relaxt anzureisen.
Gut gelaunt, ging es los, die Autobahn war  frei und wir zwei Frauen freuten und schon unbändig auf das Seminar.
Und was machen zwei Weibsen, wenn sie in einer fremden Stadt sind und Zeit haben?

Sie gehen shoppen!!!! SAMSUNG CSC

Unser gebuchtes Hotel  hatte ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Tip top sauber, 80er Jahre Feeling was uns nicht störte, ein gutes Frühstücksbuffet, aber das war es dann auch leider schon alles.

Missmutiges und genervtes Bedienungspersonal das nur auf den Feierabend hinarbeitete, kein kostenloses W-Lan , vertauschtes Essen, um nur wenige Punkte aufzuzählen.
Sitzpolster für uns, und ein Gruppe junger Männer  in Feierlaune machten  dann den frühen Feierabend  für die unmotivierten Mitarbeiter  zunichte.
Einzig die  freundliche Frühstücksdame am nächsten Morgen strahlte Herzlichkeit und Kompetenz aus.
Ihr Buffet am Morgen war nett hergerichtet und wir genossen unserer Morgenkaffee auf der Terrasse.

Beim Forum angekommen waren wir hochmotiviert und freuten uns riesig auf einen Tag voll neuer Ideen und Impulse. Wir wurden nicht enttäuscht.
Spannende Themen, hervorragende Referenten und das leibliche Wohl kam auch nicht zu kurz.

Forum 2Buffetbuffet 1

Auch wir sind nicht gefeit gegen Betriebsblindheit und holen uns deshalb ein- bis zweimal im Jahr frischen Input .
Wir haben tolle Ideen mitgebracht und haben diese auch gleich umgesetzt.

Unser Motto:  „Lernen ist wie Schwimmen gegen den Strom: Stillstand bedeutet Rückschritt!“ (Erich Kästner)
Herzlichen Dank an Christine, die es auch ohne Seminare versteht, Ihre Mitarbeiter zu motivieren.

Und herzlichen Dank an Peter Traa, seinem Team und allen Referenten. Es war wieder mal ein genialer Tag für uns!

Eure Rita und Christine vom Münchner HotelMonaco

 

Vogelspinne in Münchner Hotel

Dienstag, 15. April 2014

Spinnenausstellung 009 Könntet ihr euch vorstellen, was das für ein Schreck wäre? Die Augen aufzumachen, und so ein Viech krabbelt über eure Bettdecke?

Wir tun alles dafür, dass euch sowas bei uns im Hotel nicht passiert! 😉

Aber wer so ein Prachtexemplar doch mal in Natura betrachten möchte, der kann es im Münchner Museum für Mensch und Natur. http://www.musmn.de/ausstellung/sonderspinnen/start.htm

Ein guter Tipp wo man mit seinen Kids nicht nur in den Osterferien hingehen kann. Die Sonderausstellung geht noch bis zum 14. September und wir können sie euch nur empfehlen.

Spinnenausstellung 014Ist schon ein seltsames Gefühl, wenn man diese haarigen Biester von der Nähe sieht, geschweige denn sich vorstellt, so was in seinem Zimmer vorzufinden …. brrrrr.

Für Familien mit Kindern gibt es im Hotel Monaco gemütliche und großzügige Mehrbettzimmer  garantiert ohne Spinnen, versprochen!

Ostern steht vor der Tür und wir haben noch ein paar wenige Zimmer frei. Schaut doch einfach unverbindlich auf unsere Onlinereservierung nach!

Ich wünsche Euch einen perfekten spinnenfreien Tag!

Eure Christine Sevdas

PS: Haarscharf zischt eine Fliege am Spinnennetz vorbei. “Warte nur, morgen erwische ich dich”, höhnt die Spinne. “Denkste!” grient die Fliege. “Ich bin eine Eintagsfliege.”

Spinnenausstellung 053

Ein guter Handwerker ist Gold wert – das war ich nicht, das war schon vorher kaputt!

Mittwoch, 29. Januar 2014

badstoepsel-hotel-monaco-badUm am Anfang des Jahres unsere Badsanierung zügig voranzubringen hatten wir gleich zwei Firmen engagiert, die parallel im Hotel arbeiteten.

So hatten wir auch gleich einen direkten Vergleich.

Die einen pünktlich, sauber, ihre Versprechen einhaltend, mitdenkend, konstruktiv, vorausplanend, einfach Meister ihres Faches. Großes Lob an Euch, Jungs! :-)

Die anderen …. ich möchte keine so unschöne Worte benutzen…. halt einfach das Gegenteil ;-). Schaum und Silikon ersetzen die Präzision. 😉 Aber nicht bei uns, meine Herren!

Bis zum perfekt renovierten Bad ist es, wie Ihr euch  sicherlich denken könnt, ein weiter, beschwerlicher und  nervenzerreißender Weg!  Und das alles neben laufendem Betrieb, wobei unsere Gäste so wenig wie möglich mitbekommen sollten.

Dinge, die passieren können, wenn Ihr euch auf das Abenteuer Handwerker einlasst:  Der Aufzug vollgestopft mit all den Sachen, die das Handwerkerherz  höher schlagen lässt, bleibt  zwischen 5. und 6. Stock stecken!

Kein Vorwärtskommen! Und das noch, wie kann es anders sein, am Wochenende!  Na klar, da rufen wir doch den teuren Notdienst und warten und warten! Bis dann die Erlösung endlich kommt! Nach ein paar technischen Kniffen, ist der Weg frei und es kann losgehen!

Ohne Vorwarnung das Wasser abgestellt: was ein Glück, wir hatten noch unseren vollen Wasserkocher und den Kühlschrank voller Wasserflaschen, wenn auch mit Kohlensäure. 😉 Aber wenn du eingeseift unter der Dusche stehst, bist du für alles dankbar! 😉 Herzlichen Dank nochmals, lieber, lieber Herr F. für ihren Humor. Und nein, normalerweise kommt aus unseren Duschen kein Mineralwasser!  😉

Nicht zu vergessen der Zeitdruck, dass das Bad bis zur Messe fertig wird. Das tägliche Zittern: kommen sie oder kommen sie nicht? Vielleicht hatten sie aber auch unseren Badspruch zu ernst genommen. 😉 neues-bad-hotel

Letztendlich haben sie (wir) es doch noch rechtzeitig geschafft, auch weil die ganze Hotelcrew am Schluß mit Hand angelegt hat. Ein großes Dankeschön an Euch Alle, ihr fleißigen Bienen! 😉

Eure Christine Sevdas

PS: Da sag ich nur: „Silikon stabilisiert den Bau und die Haltung so mancher Frau!“ 😉

 

 

 

Warnung an alle Gäste des Münchner Hotel Monaco!

Dienstag, 08. Oktober 2013

Bitte Vorsicht, wenn ihr Beschwerden im Hotel habt.

– Bringt sie bitte höflich und galant vor!

– Verniedlicht oder verharmlost sie!

– Oder am Besten ihr sagt gar nichts! 😉

Sollten wider Erwarten doch Verbesserungsvorschläge oder Klagen geäußert werden, dann müsst Ihr schon recht mutig sein.

An alle Männer, die sich doch trauen sollten, unsere Chefin auf eventuelle Unnanehmlichkeiten anzusprechen: Wir zollen euch unseren höchsten Respekt für euren Wagemut und eurer Tapferkeit!

Aber seid gewarnt, eventuell  könnte euch nämlich folgendes auch passieren  😉

Es busselt und drückt Euch ganz lieb

Eure Chefin Christine 😉

 

 

Hotel Monaco, eines der ersten Hotels in München mit Homeview

Dienstag, 20. August 2013

Endlich gibt es mal wieder was Neues über uns zu erzählen. Wurde ja schon richtig langweilig! 😉

Wir, das Hotel Monaco lädt als erstes Hotel in München zum virtuellen Google-Rundgang ein.

Das Hotel Monaco ermöglicht seinen Gästen über den Streetview-Service von Google eine Vorabbesichtigung über das Internet – als eines der ersten Häuser in München.


Größere Kartenansicht

Wir wollen diese Möglichkeit konsequent nutzen und unseren Gästen über‘s Internet einen Blick in unser Hotel in München  zu ermöglichen, bevor sie ihre Entscheidung für einen Besuch treffen.

Die Möglichkeit, sich mit Hilfe von Google Streetview an einem beliebigen Ort seiner Wahl umzusehen, gibt es ja schon länger.

Neu ist jetzt die „Homeview“ ins Hotel Monaco, die sozusagen einen Blick durch‘s Fenster ermöglicht. Die innovative Service-Idee zeigt ganz genau, wie die Räumlichkeiten aussehen und dass sich die Gäste aus nah und fern bei ihrem Besuch auch wohlfühlen werden.

Schaut doch einfach mal rein und schreibt uns Eure Meinung! Wir sind sehr gespannt drauf.

Euer Münchner Hotel Monaco Team

Christine

 obstkorb-hotel-monaco-muenchen (1)

 Obst am Morgen bringt keinen Kummer und Sorgen!

 

 

Allen recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann

Mittwoch, 27. Juni 2012

Unsere "kantigen" Hotelmöbel

So kam es dieser Tage, zu einer bitterbösen Kritik von Gästen aus dem eropäischen Ausland.

Vier Tage lang war das Ehepaar bei uns zu Gast.
Während ihres Aufenthalts gab es keinerlei Zwischenfälle, keine Reklamationen oder Beschwerden.
Nach ihrer Abreise haben sie uns auf einem einschlägigen Bewertungsportal jedoch in die Mangel genommen.

Unser kleines Hotel hat nur 2 Sterne, dass kann man überall nachlesen.
Betten und Zimmer haben nicht gefallen. Die Möbel – im bayerischen Landhausstil und absolut neuwertig- waren zu kantig. Auch unsere Deko war ihnen ein Dorn im Auge.

Stimmt! Wir haben im Vergleich zu anderen Hotelzimmern keine kalten Einheitszimmer, unsere sind liebevoll dekoriert.
Mehr Kissen (wir bieten nuuur zwei an) und Decken hätten sie sich gewünscht, denn die vorhandene Bettdecke war zu warm.

Uns ging es übrigens nicht anders bei der schwülen Hitze und bei Außentemperaturen von ca. 30 Grad!

Beim Frühstück waren die Müslischalen zu klein! Frühstücksbuffet

Nur zur Anmerkung: unsere Müslischalen sind ganz normal, so wie sie in jedem Haushalt zu finden sind.

Und überhaupt, man durfte sich noch nicht einmal kostenlos ein Lunchpaket für die Tagestour mitnehmen!

Nachdem ich die Gäste höflich und freundlich darauf hingewiesen hatte (und wenn ich freundlich sage, dann meine ich auch wirklich freundlich), zogen sie beleidigt von dannen (mit dem kostenlosen Lunchpaket 😉 ). Eine zusätzliche, kostenlose Tagesverpflegung  ist im  Frühstückspreis von 8,– Euro einfach nicht drin. Wäre es so, wären wir denkbar schlechte Geschäftsleute und wahrscheinlich schon längst pleite!

In der Gästebewertung wurde dieses mein Verhalten dann als unhöflich beschrieben. Mit keinem Wort vor Ort taten sie uns kund, was ihren Aufenthalt bei uns betrübt. Oder hatten sie sich vielleicht doch bei was nicht ganz Korrektem ertappt gefühlt? Wer weis ….

Ich glaube, ich werde demnächst mal unsere Liferanten anschreiben, wie unhöflich sie doch sind, wenn sie uns eine Rechnung für ihre erbrachten Leistungen schreiben ;-).  Mal sehen, was wir da als Antwort bekommen … ;-).

Wer uns kennt weiß, dass wir alle, ausnahmslos alle hier im Hause, unseren Beruf  lieben und für unsere Gäste da sind. Manchmal erfüllen wir sogar schon Wünsche, bevor unsere Gäste überhaupt wußten, dass sie welche hatten ;-).

Wir sind dennoch dankbar für solche Gastkritiken. Sie bewahren uns vor der Betriebsblindheit, die sich dann und wann
schon mal einschleichen kann.
Wünschenswert wäre allemal, dass der Gast jedoch vor Ort reklamiert. Er täte sich und auch uns einen Gefallen damit.
Es ist uns ein Leichtes bestimmte Dinge zu ändern, bzw. Wünsche – wenn möglich – zu erfüllen.

Die Urlaubszeit beginnt bald, wir wünschen allen viel Spaß und Freude für die schönsten Tage im Jahr und denkt bitte dran: Wir sind Diensleister, also Menschen, die anderen Menschen dienen, aber dennoch halt auch nur Menschen 😉

Ein bisschen beruhigt es uns, dass es anderen Kollegen auch nicht besser ergeht 😉 http://www.luftpiraten.de/rezeptionist.html

Noch als kurze Anmerkung: wer nett nach etwas fragt, bekommt fast alles von uns, sogar ein kostenloses Lunchpaket ;-). Zum Glück sind die meisten unserer Gäste sehr, sehr nett, lieb und fair!

In diesem Sinne mussten wir auch mal ein bisschen unseren Ärger und auch Enttäuschung über ungerechtfertigte Kritiken loswerden.

Euer Münchner Hotel Monaco Team, das gerne, sehr gerne für Euch da ist!

 

Münchner Stadtgründungsfest

Samstag, 16. Juni 2012

Hier geht´s richtig urig zu.

Fest im Terminkalender streichen wir das Stadtgründungsfest am 16.und 17. Juni 2012 an.

Rund um den Marienplatz wird der 854. Geburtstag von München gefeiert.

Mit Tanz, Musik, Brauchtum und Gastronomie ist die Altstadt eine Open-Air-Partymeile für jung und alt.

Dont’t worry, be happy heißt es dann am 23.06.2012 in der Philharmonie .

Bobby McFerrin & Chick Corea geben hier ihr Stelldichein. Der Gute Laune Song von Bobby klingt uns noch in den Ohren.

Kritiker meinen, man sollte die beiden Vokalkünstler unbedingt live erleben.

Spontanität, Witz und die ansteckende Freude ihrer Musik garantieren einen beschwingten Abend

http://www.muenchen.de/veranstaltungen/event/531186.html

Wie es im Juni weiter geht – denn das war noch lange nicht alles – erzählen wir im nächsten Blog 😉

Eurer Münchner Monaco Team