Hotel München Glossar: Hofgarten

Maximilian I, Kurfürst von Bayern, ließ den Hofgarten als Garten der Residenz im Stil der Renaissance zwischen 1613-1617 erbauen. Das Zentrum des Gartens bildet ein Pavillon, der Dianatempel. Die Spitze des Rundtempels ziert eine Kopie der berühmten Bronzefigur der Tellus-Bavaria, die die Reichtümer des Landes Bayerns symbolisiert.
Dieser Garten ist einer der Schönsten im Renaissance-Stil, der erst seit 1780 allen Bewohnern und Besuchern dieser Stadt zugänglich ist. Davor konnten nur die Bewohner der Residenz sich dort verlustieren. In Anregung von Maximilan I. wurde er im Norden der Residenz angelegt. Der kleine Tempel im Zentrum des Gartens wurde im Jahr 1615 errichtet. Die Statue auf dem Tempel ist eine Kopie einer Statue von Hubert Gerhard, die den Namen „Tellus Bavarica“ trägt und im Kaisersaal der Residenz steht.

Hofgarten München



Zur Fußgänger Route wechseln



Zurück zum München Glossar

Andere interessante Einträge aus unserem Hotel München Glossar

Hotel München Glossar: JVA Stadelheim

Stadelheim ist die Justizvollzugsanstalt in München-Giesing an der Stadelheimer Straße. Nebst einfachen Insassen, gaben schon manche Prominente dort ihr Stelldichein wie: Karl-Heinz Wildmoser, Ex-Löwenpräsident, Abi Ofarim oder Konstantin Wecker.
Stadelheim gehört mit 14 ha zu den größten Justizvollzugsanstalten in Deutschland.
1894 errichtet und 1901 erweitert bietet diesesGefängnis Platz für 1379 im Notfall für über 2000 Insassen. Größtenteils für männliche Gefangene.
In Stadelheim wurden auch Hinrichtungen durchgeführt, der Großteil der Hinrichtungen fand zwischen 1933 und 1945 während der Zeit des NS-Regimes statt. Unter den mehr als 1000 Getöteten, sind auch die Mitglieder der "Weißen Rose“.
Beide Bauten stehen unter Denkmalschutz.

Aschau im Chiemgau

Aschau im Chiemgau ist ein typischer kleiner oberbayrischer Ort, der sich südlich von München am Chiemsee befindet. Der Ort besteht aus den Teilen Aschau und Sachrang. In seiner unmittelbaren Nähe befindet sich die 1669 Meter hohe Kampenwand und das traumhafte Schloss Hohenaschau, welches aus dem 12. Jahrhundert stammt. Außerdem ist das kleine Örtchen ebenfalls durch den Sternenkoch Heinz Winkler bekannt. Wer ein typisch bayrisches Kleinstadtleben kennenlernen möchte, sollte unbedingt einen Ausflug nach Aschau machen.

Nach oben

Best price online booking Hotel Monaco:

Klicken Sie bitte hier für die deutsche Version des online-Reservierungsprogramms Please click here for the english version of the online reservation programm clicca qui per pernotazioni online in lingua italiana Please click here for the danish version of the online reservation programm 日本語はここをクリック
Japanese Windows or MS Global IME needed to view japanese version 需要中文请按这里 cliquer ici pour réservations en ligne en langue française online-reservering - nederlandse versie - klik hier a.u.b. pulse aqui por reservas online en lengua española clique aqui por reservas online em portugues Clic aici pentru Versiunea lingvistica pentru rezervarea Online Pre online verziu rezervacného programu prosím tu kliknite


© Hotel Monaco München - Schillerstraße 9 - 80336 München - Tel.: +49 (0) 89 / 545 99 40 - Fax: +49 (0) 89 / 550 37 09
info@hotel-monaco.de

Zufällig ausgewählte Einträge aus dem München Glossar:

Die letzten Suchanfragen:
        thomas mann    thomas-mann haus