Hotel München Glossar: Cosimawellenbad in München

Das Cosimawellenbad befindet sich im nördlichen Teil Münchens, in der Nähe vom Arabellapark. Dieses Wellenbad ist in seiner Form einzigartig in München. Zu festgelegten Zeiten herrscht ein Wellenbetrieb in dem Badebecken. Sie können entweder direkt in die Wellenbrecher springen oder schwimmen oder sich entspannt im flachen Wasser von den Ausläufern umspülen lassen. Zwischen den Wellenzeiten haben Sie die Möglichkeit die Saunen zu genießen oder ganz gemütlich Ihre Bahnen ziehen. In dem Außenbecken wartet ein entspannendes Heißsprudelbecken auf Sie! Sehr empfehlenswert sind die Liegen mit den Massagedüsen. Auch die Kleinen können sich in Ihrem Kinderplanschbecken vergnügen. Im Sommer bietet die Liegewiese im Außenbereich mit separatem FKK-Bereich die Gelegenheit zum Sonnebaden. 





Zurück zum München Glossar

Andere interessante Einträge aus unserem Hotel München Glossar

Hotel München Glossar: Bürgersaalkirche

Bürgersaal seit der Weihe des Hochaltars 1778 auch gerne "Bürgersaalkirche" genannt, ist der Bet- und Versammlungssaal der Marianischen Männerkongregation. Er wurde Anfange des 18.Jahhunderts nach Plänen von Giovanni Viscardi erbaut. Seit 1778 wird der Saal als Kirche genutzt. Er befindet sich im sogenannten Kreuzviertel in der Altstadt, in der Nähe des Karlstors. Bedeutende noch erhaltene Kunstwerke sind das Verkündigungsrelief, letzter Teil des Hochaltares, von  Andreas Faistenberger oder die Schutzengelgruppe von Ignaz Günter.

Hotel München Glossar: Türkentor

Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude ist  der einzig übriggebliebene Gebäuderest, der an die 1826 errichtete Türkenkaserne, die Kaserne der Königlich Bayerischen Infanterie Leibregiment erinnert. Der Name leitet sich von der gleichnamigen Straße ab, deren Name wiederum auf den Türkengraben zurückgeht, der im 18.Jahrhundert von türkischen Kriegsgefangenen ausgehoben wurde. Nach einer zweijährigen Renovierung wurde das Tor 2010  wiedereröffnet und zeigt die von der Stiftung Brandhorst erworbene Skulptur des amerikanischen Künstler Walter De Maria mit dem Namen „Large Red Spehre“.


Nach oben

Best price online booking Hotel Monaco:

Klicken Sie bitte hier für die deutsche Version des online-Reservierungsprogramms Please click here for the english version of the online reservation programm clicca qui per pernotazioni online in lingua italiana Please click here for the danish version of the online reservation programm 日本語はここをクリック
Japanese Windows or MS Global IME needed to view japanese version 需要中文请按这里 cliquer ici pour réservations en ligne en langue française online-reservering - nederlandse versie - klik hier a.u.b. pulse aqui por reservas online en lengua española clique aqui por reservas online em portugues Clic aici pentru Versiunea lingvistica pentru rezervarea Online Pre online verziu rezervacného programu prosím tu kliknite


© Hotel Monaco München - Schillerstraße 9 - 80336 München - Tel.: +49 (0) 89 / 545 99 40 - Fax: +49 (0) 89 / 550 37 09
info@hotel-monaco.de

Zufällig ausgewählte Einträge aus dem München Glossar:

Die letzten Suchanfragen:
                        
powered by webEdition CMS