Hotel München Glossar: Graggenauviertel

Graggenauviertel, so wird das nordöstliche Viertel der Altstadt genannt. Im Westen wird es durch die Wein- und Theatinerstraße abgegrenzt und im Norden ist die Residenz miteinbezogen. Den  südlichen Abschluss machen das Tal und der Marienplatz. Der Name kommt vermutlich von den Graggen (ursprünglicher Name für Krähen). Wenn man das Wort "Graggenau" zerpflückt, so steckt darin der Flurname "Au". Das nördlich angrenzende Gebiet war noch bis zum 18. Jahrhundert als die "Hirschau" bekannt und gehörte den Wittelsbachern als Wildgehege. Man geht davon aus, dass die Graggen, die dort lebten,  dieser Auenlandschaft den Namen gegeben haben (Graggen-Au).





Zurück zum München Glossar

Andere interessante Einträge aus unserem Hotel München Glossar

Hotel München Glossar: Feldmoching

Feldmoching, dieser Stadtteil iegt im Münchner Norden und ist von einem bäuerlich Dorfkern geprägt. Hier findet man die sogenannte "Drei-Seen-Platte", bestehend aus dem Feldmochinger, Fasanerie und Lerchenauer See. Bis heute ist Feldmoching der Stadtteil mit den meisten landwirtschaftlichen Betrieben. Ein Teil der Olympia-Regattastrecke mit dem Regattapark-See, der Feldmochinger, Fasanerie und Lerchenauer See sind wichtige und beliebte Freizeit- und Erholungsbereiche für die Bevölkerung im Münchner Norden. Sie wurden künstlich angelegt und entstanden durch den Kiesabbau, der für die Autobahn verwendet wurde.


Hotel München Glossar: Beim Schichtl

Wie sagte der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude einmal so treffend;: „Eine Wiesn ohne Schichtl ist nicht denkbar. Der Schichtl ist so unerlässlich wie das Bier, der Radi und die Hendl. Und recht hat er. Der Schichtl ist seit 1869 die größte handgemachte Gaudi auf dem Münchner Oktoberfest. Ein lustig-makabres Vergnügen, das schon Generationen überlebt hat, aber bei dem täglich Dutzenden den Kopf verlieren. Die Enthauptung einer lebenden Person auf offener, hell erleuchteter Bühne mittels Guillotine ist einer der ältesten, seriösen Münchner Wiesn-Traditionen. Fast so alt wie der Frühstücksrausch und deutlich älter als das Bierzelt-Zusperren.
Nach oben

Best price online booking Hotel Monaco:

Klicken Sie bitte hier für die deutsche Version des online-Reservierungsprogramms Please click here for the english version of the online reservation programm clicca qui per pernotazioni online in lingua italiana Please click here for the danish version of the online reservation programm 日本語はここをクリック
Japanese Windows or MS Global IME needed to view japanese version 需要中文请按这里 cliquer ici pour réservations en ligne en langue française online-reservering - nederlandse versie - klik hier a.u.b. pulse aqui por reservas online en lengua española clique aqui por reservas online em portugues Clic aici pentru Versiunea lingvistica pentru rezervarea Online Pre online verziu rezervacného programu prosím tu kliknite


© Hotel Monaco München - Schillerstraße 9 - 80336 München - Tel.: +49 (0) 89 / 545 99 40 - Fax: +49 (0) 89 / 550 37 09
info@hotel-monaco.de

Zufällig ausgewählte Einträge aus dem München Glossar:

Die letzten Suchanfragen:
                        
powered by webEdition CMS