Hotel München Glossar: Gunetzsrhainerhaus

Das Gunetzrhainerhaus befindet sich in der Münchner Altstadt am Promenadeplatz 15 und wurde 1730 nach dem Erwerb durch den Hofbaumeister Baptist Gunetzrhainer, im Stil des Rokoko umgebaut. Leider wurde es im Zweiten Weltkrieg zerstört.
Die vollständige Rekonstruktion des Prachtbaus zeigt gelunge Details wie den zeitgenössischen Stuck an der Hausfassade oder die in der Rundbogennische angebrachte, Hausmadonna. Leider kann das Haus nur von außen besichtigt werden.




Zur Fußgänger Route wechseln



Zurück zum München Glossar

Andere interessante Einträge aus unserem Hotel München Glossar

Skyline Park

Der Skyline Park ist ein Freizeitpark, der für die gesamte Familie geeignet ist. Er befindet sich westlich von München in Bad Wörishofen. Vom Hotel Monaco benötigen Sie circa 45 Minuten mit dem Auto bis dorthin. Insgesamt besitzt der Park über 60 Attraktionen für Jung und Alt. Für die adrenalinsüchtigen Besucher gibt es zum Beispiel den sogenannten Sky Wheel. Dies ist die höchste Überkopfachterbahn der Welt. Der Sky Twister hingegen ist wunderbar geeignet für die ganze Familie. Dabei sitzen Sie in einem der vielen kleineren Flugzeuge, die sich an einem 34 m hohen Mast befinden. Vom oberen Punkt aus haben Sie einen wunderbaren Blick über den Park. Auch für unsere älteren Gäste bietet der Freizeitpark jede Menge Spaß. Entweder Sie genießen eine entspannende Tour mit dem schönen Riesenrad, fahren mit der Wildwasserbahn oder spazieren ganz gemütlich durch den Park. Der Skyline Park ist von April bis Oktober geöffnet und bietet spezielle Familien- und Gruppentickets an.

Villa Stuck

Neben dem Stadtmuseum und dem Lenbachhaus, seit 1992 drittes Stadtmuseum in München.
Historische Wohn- und Atelierräume, Sammlungen Franz von Stucks sowie Objekte im Bereich der Angewandten Kunst der Jahrhundertwende ins besonders des Jugendstils. Sonderausstellungen runden das Programm ab.
Diese prächtige Villa wurde nach Entwürfen des Eigentümers Franz von Stuck erbaut. Auch die Inneneinrichtung wurde von ihm entworfen und größtenteils auch eigens von ihm ausgeführt. Sie ist ein wunderschönes Beispiel für Kunst und Leben in der Zeit des Jugendstils. Neben der Dauerausstellung, den historischen Räumen, kann man dort auch Wechselausstellungen, historisch sowie zeitgenössisch, besuchen. Ein Highlight des Museums ist Franz von Stucks Gemälde, „die Sünde“ von 1893, welches eine barbusige dunkelhaarige und auch zwielichtige Schönheit darstellt, um deren Hals und Körper sich eine Anakonda windet.

Nach oben

Best price online booking Hotel Monaco:

Klicken Sie bitte hier für die deutsche Version des online-Reservierungsprogramms Please click here for the english version of the online reservation programm clicca qui per pernotazioni online in lingua italiana Please click here for the danish version of the online reservation programm 日本語はここをクリック
Japanese Windows or MS Global IME needed to view japanese version 需要中文请按这里 cliquer ici pour réservations en ligne en langue française online-reservering - nederlandse versie - klik hier a.u.b. pulse aqui por reservas online en lengua española clique aqui por reservas online em portugues Clic aici pentru Versiunea lingvistica pentru rezervarea Online Pre online verziu rezervacného programu prosím tu kliknite


© Hotel Monaco München - Schillerstraße 9 - 80336 München - Tel.: +49 (0) 89 / 545 99 40 - Fax: +49 (0) 89 / 550 37 09
info@hotel-monaco.de

Zufällig ausgewählte Einträge aus dem München Glossar:

Die letzten Suchanfragen: