Hotel München Glossar: Jugendstil Wohnhaus

Das farbenprächtige und fein gestaltete Jugenstil Wohnhaus befindet sich in der Ainmillerstraße 22 in  80801 München, im Künstlerviertel  Schwabing. 1900 wurde es erbaut und 1982 nochmals renoviert. So berühmte Architekten und Künstler wie August Endell, Martin Dülfer, Herrman Obrist, Richard Riemerschmid und Hans Eduard von Berlepsch-Valendas halfen alle tatkräftig mit, dass München um 1900 zu einem Mittelpunkt  des europäischen Jugendstils wurde.




Zur Fußgänger Route wechseln



Zurück zum München Glossar

Andere interessante Einträge aus unserem Hotel München Glossar

Hotel München Glossar: Maisinger See

Der Maisinger See befindet sich nur sechs Kilometer weit entfernt vom Starnberger See und ist ein sehr beliebtes Naturschutzgebiet. Er wurde im 17. Jahrhundert von den umliegenden Mönchen als Fischteich angelegt. Selbst in der heutigen Zeit erfüllt er die gleiche Funktion. Dafür wird im Oktober das Wasser abgelassen und die Fische werden abgefischt. Der See gilt unter den Vogelbeobachtern als sehr bekannt. Vom Biergarten Maisinger Seehof aus, gewappnet mit einem Fernglas, haben Sie die Möglichkeit viele unterschiedliche Vogelarten zu beobachten, wie zum Beispiel den Taucher, Reiher, Lachmöwen oder den Würger. Der Maisinger See ist gerade auch für Kinder ein großes Erlebnis, da sie hier, entfernt vom trubeligen Stadtleben, wunderbare Natur erleben können. Die Gegend um den Maisinger See bietet sich auch hervorragend für Wanderungen, zum Baden oder sogar zum Campen an.

Sigi Sommer

Siegfried (Sigi) Sommer war ein Münchner Schriftsteller, Journalist und vorallem ein Münchner Urgewächs. Seine  Blasius-Kolumne in der AZ  (Allgemeinen Zeitung) war ungeheuer erfolgreich, sie erschien ununterbrochen fast vierzig Jahre lang.  Sommers 1954 erschienener erster Roman "Und keiner weint mir nach" wurde von Bertolt Brecht als „bester Roman, der nach dem Krieg in Deutschland geschrieben wurde“ bezeichnet. München ehrte seinen berühmten Mitbürger  mit einer etwas überlebensgroßen Bronzestatue des Bildhauers Max Wagner, die ihn als Spaziergänger mit einer Zeitung unter dem rechten Arm zeigt. Zu sehen am Roseneck in der Fußgägnerzone.
Nach oben

Best price online booking Hotel Monaco:

Klicken Sie bitte hier für die deutsche Version des online-Reservierungsprogramms Please click here for the english version of the online reservation programm clicca qui per pernotazioni online in lingua italiana Please click here for the danish version of the online reservation programm 日本語はここをクリック
Japanese Windows or MS Global IME needed to view japanese version 需要中文请按这里 cliquer ici pour réservations en ligne en langue française online-reservering - nederlandse versie - klik hier a.u.b. pulse aqui por reservas online en lengua española clique aqui por reservas online em portugues Clic aici pentru Versiunea lingvistica pentru rezervarea Online Pre online verziu rezervacného programu prosím tu kliknite


© Hotel Monaco München - Schillerstraße 9 - 80336 München - Tel.: +49 (0) 89 / 545 99 40 - Fax: +49 (0) 89 / 550 37 09
info@hotel-monaco.de

Zufällig ausgewählte Einträge aus dem München Glossar:

Die letzten Suchanfragen:
                        
powered by webEdition CMS