Hotel München Glossar: Komödie im Bayerischen Hof

Die Komödie im Bayerischen Hof blickt auf eine langjährige kulturelle Tradition zurück. Falk Volkhardt aus der bekannten Hotelfamilie beauftragte den Regierungsbaumeister Erwin Schleich mit der Gestaltung des heutigen Theaters. 1961 wurde dieses dann unter der Leitung von Gerhard Metzner mit der Komödie 'Das Glas Wasser', eröffnet. Die KOMÖDIE IM BAYERISCHEN HOF ist das einzige Theater dieser Größe in Deutschland, das in einem Luxushotel untergebracht ist. Der Promenadeplatz, an dem das Theater liegt ist ganz bequem in ca. 15 Minuten zu Fuß vom Hotel Monaco aus zu erreichen.

 




Zur Fußgänger Route wechseln



Zurück zum München Glossar

Andere interessante Einträge aus unserem Hotel München Glossar

Hotel München Glossar: Blutenburg

Das Juwel der Spät- Gotik verzaubert durch seine Lage vor den Toren der Stadt.
In den 30er Jahren des 15. Jahrhunderts ließ Herzog Albrecht III. die etwa 10 Kilometer von seiner Residenz entfernte "Pluedenburg" an der Würm zu einem Landsitz ausgestalten.
Die mit Meisterwerken der Spätgotik ausgestattete Schlosskirche ist ein schlichter einschiffiger Bau mit dreiseitig geschlossenem Chor. Zu den Hauptwerken der spätgotischen Tafelmalerei zählen die drei Altäre Jan Polacks. In der Blutenburg ist heute die Internationale Jugendbibliothek, die Erich-Kästner-Gedenkstätte sowie ein Michael-Ende-Museum untergebracht, in den Ökonomiegebäuden befinden sich ein Konzertsaal und eine Gastwirtschaft.

Blutenburg München

Sigi Sommer

Siegfried (Sigi) Sommer war ein Münchner Schriftsteller, Journalist und vorallem ein Münchner Urgewächs. Seine  Blasius-Kolumne in der AZ  (Allgemeinen Zeitung) war ungeheuer erfolgreich, sie erschien ununterbrochen fast vierzig Jahre lang.  Sommers 1954 erschienener erster Roman "Und keiner weint mir nach" wurde von Bertolt Brecht als „bester Roman, der nach dem Krieg in Deutschland geschrieben wurde“ bezeichnet. München ehrte seinen berühmten Mitbürger  mit einer etwas überlebensgroßen Bronzestatue des Bildhauers Max Wagner, die ihn als Spaziergänger mit einer Zeitung unter dem rechten Arm zeigt. Zu sehen am Roseneck in der Fußgägnerzone.
Nach oben

Best price online booking Hotel Monaco:

Klicken Sie bitte hier für die deutsche Version des online-Reservierungsprogramms Please click here for the english version of the online reservation programm clicca qui per pernotazioni online in lingua italiana Please click here for the danish version of the online reservation programm 日本語はここをクリック
Japanese Windows or MS Global IME needed to view japanese version 需要中文请按这里 cliquer ici pour réservations en ligne en langue française online-reservering - nederlandse versie - klik hier a.u.b. pulse aqui por reservas online en lengua española clique aqui por reservas online em portugues Clic aici pentru Versiunea lingvistica pentru rezervarea Online Pre online verziu rezervacného programu prosím tu kliknite


© Hotel Monaco München - Schillerstraße 9 - 80336 München - Tel.: +49 (0) 89 / 545 99 40 - Fax: +49 (0) 89 / 550 37 09
info@hotel-monaco.de

Zufällig ausgewählte Einträge aus dem München Glossar:

Die letzten Suchanfragen:
    English