Hotel München Glossar: Marienplatz

Der Marienplatz in München bildet das Zentrum der Stadt und gilt als Kreuzungspunkt der beiden Straßen, die zum einen vom Karlstor zum Isartor und zum anderen vom Sendlinger Tor zum ehemaligen, bereits abgerissenen, Schwabinger Tor führen. Er ist bereits seit der Gründung von München 1158 das Herz der Stadt. Da dort früher viel Getreide verkauft wurde, trug er auch den Namen Schrannenplatz. Im Mittelpunkt befindet sich die Mariensäule, von der aus alle ausgehenden Straßen Münchens bemessen werden. Auf dem Marienplatz finden auch regelmäßig Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel der Christkindlmarkt zur Weihnachtszeit, das tägliche Glockenspiel oder der Schäfflertanz, der alle 7 Jahre aufgeführt wird.







 



Zur Fußgänger Route wechseln



Zurück zum München Glossar

Andere interessante Einträge aus unserem Hotel München Glossar

Laser Messe München

Die Laser “World of Photonics" gibt es schon seit 1973in München. Sie findet im zwei jährigen Turnus statt und gehört auf dem Gebiet für Optische Technologien zu einer der führenden Weltmessen. Als Besucher soll sie vor allem Fachleute aus der Lasertechnik ansprechen, deswegen zählt sie auch zu den Fachmessen und weniger zu den Publikumsmessen. Circa 1000 Aussteller aus über 30 Ländern präsentieren ihre neuesten Technologien auf dem Gebiet der Lasertechnik. Als Rahmenprogramm gibt es Vorträge, Diskussionen und zusätzliche Ausstellungen.

Optimal gelegen für Besucher der Laser Messe ist das Hotel Monaco am Münchner Hauptbahnhof. 100 m vor unserem Hotel befindet sich die U 2, die Dich in ca. 20 Minuten direkt vor das Messegelände fährt. Bequemer geht es nicht! Und abends nach der Messe kannst Du noch gemütlich in einem der gemütlichen Lokale in der Innenstadt Essen gehen oder auch nur ein Bierchen genießen ;-)

Hotel München Glossar: Hans-Mielich Straße München

Hans-Mielich-Straße in Untergiesing wurde1992 nach Hans Mielich (1516 - 1573), Renaissancemaler benannt. Hans Mielich oder auch Muelich genannt, war ein deutscher Maler und Zeichner der späten Renaissance. Berühmt war er vor allem für seine Portraits, Miniaturen und Buchmalereien. Er wirkte über 30 Jahre lang als Maler des wohlhabenden Bürgertums in München und gilt bis in die Gegenwart als einer der bedeutendsten bildenden Künstler in der Geschichte der Stadt. Das bekannteste Werk seiner Schule ist der Hochaltar des Liebfrauenmünsters von Ingolstadt.

Nach oben

Best price online booking Hotel Monaco:

Klicken Sie bitte hier für die deutsche Version des online-Reservierungsprogramms Please click here for the english version of the online reservation programm clicca qui per pernotazioni online in lingua italiana Please click here for the danish version of the online reservation programm 日本語はここをクリック
Japanese Windows or MS Global IME needed to view japanese version 需要中文请按这里 cliquer ici pour réservations en ligne en langue française online-reservering - nederlandse versie - klik hier a.u.b. pulse aqui por reservas online en lengua española clique aqui por reservas online em portugues Clic aici pentru Versiunea lingvistica pentru rezervarea Online Pre online verziu rezervacného programu prosím tu kliknite


© Hotel Monaco München - Schillerstraße 9 - 80336 München - Tel.: +49 (0) 89 / 545 99 40 - Fax: +49 (0) 89 / 550 37 09
info@hotel-monaco.de

Zufällig ausgewählte Einträge aus dem München Glossar:

Die letzten Suchanfragen:
                        
powered by webEdition CMS