Hotel München Glossar: Münchner Freiheit

Der frühere Feilitzschplatz trägt seinen heutigen Namen „Münchner Freiheit“ in Erinnerung an die bayrischen Widerstandskämpfer gegen die Diktatur der NSDAP. Die Münchener Freiheit befindet sich im Stadtteil Schwabing und galt früher als der „Schwabinger Stachus“.Lieblingsstadteil der Künstler und Studenten, mit vielen Szenen -und Studentenkneipen.

Auf dem Platz befindet sich das gleichnamige Café Münchner Freiheit, direkt davor ist die Statue vom Münchner Original Helmut Fischer (Monaco Franze), den man zu Lebzeiten desöfteren im Café antreffen konnte.

Einmal in der Woche, am Donnerstag findet ein Wochenmarkt statt. In der Adventszeit veranstaltet der Verein Schwabinger Weihnachtsmarkt einen Kunst- und Kunsthandwerksmarkt auf der Münchner Freiheit.

Suchen Sie in München ein gemütliches Hotel? Kommen Sie zu uns ins Hotel Monaco! Viele unserer Gäste fragen uns immer wieder, ob unser Hotel nach Monaco Franze benannt wurde. Leider nein, unser Name stammt vom Italienischen. Monaco heißt im Italienischen ganz einfach München. So, jetzt seid ihr wieder ein bißchen schlauer lachendes Gesicht mit einem Augenzwinkern, bitte nicht ganz so ernst nehmen.




Zur Fußgänger Route wechseln



Zurück zum München Glossar

Andere interessante Einträge aus unserem Hotel München Glossar

Hotel München Glossar: Königsplatz

Der Platz vermittelt einen lebhaften Eindruck des antiken Griechenland. Im Rahmen einer Stadterweiterung entwarf der Architekt Leo von Klenze 1817 im Auftrag von König Ludwig I. einen "königlichen Platz".
Der Torbau ist Denkmal für den griechischen Freiheitskampf des Wittelsbacher Königs Otto von Griechenland.
Es entstand ein antikes Gesamtkunstwerk mit der ionischen Glyptothek, der korinthischen Antikensammlung und den dorischen Propyläen.
Im Dritten Reich diente der Platz für Aufmärsche und Versammlungen der NSDAP.
Im Sommer werden hier gerne OPEN AIR KINOS unter blauen Sternenhimmel veranstaltet. Ein Muss für jeden Romantiker.
 

Hotel München Glossar: Monacensia

Monacensia ist das „literarische Gedächtnis“ der Stadt und in der Münchner Stadtbibliothek am Gasteig beheimatet.
In dem Archiv befinden sich rund 200 Nachlässe von bayrischen Autorinnen und Autoren. Werke von Erika und Klaus Mann oder Oskar Maria Graf sind dort archiviert. Mit einem reichhaltigen Veranstaltungsprogramm gilt es auch als literarischer Treffpunkt

Nach oben

Best price online booking Hotel Monaco:

Klicken Sie bitte hier für die deutsche Version des online-Reservierungsprogramms Please click here for the english version of the online reservation programm clicca qui per pernotazioni online in lingua italiana Please click here for the danish version of the online reservation programm 日本語はここをクリック
Japanese Windows or MS Global IME needed to view japanese version 需要中文请按这里 cliquer ici pour réservations en ligne en langue française online-reservering - nederlandse versie - klik hier a.u.b. pulse aqui por reservas online en lengua española clique aqui por reservas online em portugues Clic aici pentru Versiunea lingvistica pentru rezervarea Online Pre online verziu rezervacného programu prosím tu kliknite


© Hotel Monaco München - Schillerstraße 9 - 80336 München - Tel.: +49 (0) 89 / 545 99 40 - Fax: +49 (0) 89 / 550 37 09
info@hotel-monaco.de

Zufällig ausgewählte Einträge aus dem München Glossar:

Die letzten Suchanfragen:
                        
powered by webEdition CMS