Wallfahrtskloster St. Bartolomä

Dieses verträumte Wallfahrtskloster liegt ca. 158 Kilometer von München entfernt auf einer Halbinsel Hirschau am Königssee bei Berchtesgaden. Das Kloster ist nur über längere Spaziergänge oder Überfahrten besuchbar. Da sie direkt am Fuße des Watzmannmassives liegt, bildet ihre Umgebung einen atemberaubenden Anblick. Dieses Kloster ist eine berühmte Wallfahrtsstätte, die bereits im 12.Jh. entstanden ist. Im 19. Jahrhundert diente es als Jagd- und Sommerdomizil der bayrischen Könige. Die Kapelle wurde bereits im 17.Jh. im barocken Stil umgebaut.





Zurück zum München Glossar

Andere interessante Einträge aus unserem Hotel München Glossar

Hotel München Glossar: Hofgarten

Maximilian I, Kurfürst von Bayern, ließ den Hofgarten als Garten der Residenz im Stil der Renaissance zwischen 1613-1617 erbauen. Das Zentrum des Gartens bildet ein Pavillon, der Dianatempel. Die Spitze des Rundtempels ziert eine Kopie der berühmten Bronzefigur der Tellus-Bavaria, die die Reichtümer des Landes Bayerns symbolisiert.
Dieser Garten ist einer der Schönsten im Renaissance-Stil, der erst seit 1780 allen Bewohnern und Besuchern dieser Stadt zugänglich ist. Davor konnten nur die Bewohner der Residenz sich dort verlustieren. In Anregung von Maximilan I. wurde er im Norden der Residenz angelegt. Der kleine Tempel im Zentrum des Gartens wurde im Jahr 1615 errichtet. Die Statue auf dem Tempel ist eine Kopie einer Statue von Hubert Gerhard, die den Namen „Tellus Bavarica“ trägt und im Kaisersaal der Residenz steht.

Hofgarten München

Hotel München Glossar: Heidi Brühl

Heidi Brühl eine bekannte Schauspieler und Schlagersängerin sie wurde 1942 in Gräfelfing bei München geboren.
Schon als kleines Kind mit 5 Jahren bekam sie Tanzunterricht. Bekannt wurde sie dem Publikum in der Trilogie der Immenhof Filme.
Nach 1957 absolvierte Heidi Brühl ein Studium in Gesang und Tanz und nahm Schauspielunterricht.
Ab 1959 trat sie auch als Sängerin auf. Ihr wohl bekanntester Hit war „Wir wollen niemals auseinander gehen“.
In den 70er Jahren ging Heid Brühl in die USA. In Las Vegas trat sie mit Sami Davis jun. und weiteren US-Stars auf.
Anfang der 80er Jahre kam sie wieder nach Deutschland zurück.
Ein viel beachtetes Comeback als Sängerin schaffte die Künstlerin mit zwei englisch gesungenen Titeln im Discomusik-Stil.
Heidi Brühl verstarb 1991, sie ist in Starnberg beigesetzt

Nach oben

Best price online booking Hotel Monaco:

Klicken Sie bitte hier für die deutsche Version des online-Reservierungsprogramms Please click here for the english version of the online reservation programm clicca qui per pernotazioni online in lingua italiana Please click here for the danish version of the online reservation programm 日本語はここをクリック
Japanese Windows or MS Global IME needed to view japanese version 需要中文请按这里 cliquer ici pour réservations en ligne en langue française online-reservering - nederlandse versie - klik hier a.u.b. pulse aqui por reservas online en lengua española clique aqui por reservas online em portugues Clic aici pentru Versiunea lingvistica pentru rezervarea Online Pre online verziu rezervacného programu prosím tu kliknite


© Hotel Monaco München - Schillerstraße 9 - 80336 München - Tel.: +49 (0) 89 / 545 99 40 - Fax: +49 (0) 89 / 550 37 09
info@hotel-monaco.de

Zufällig ausgewählte Einträge aus dem München Glossar:

Die letzten Suchanfragen:
    weihnachten        weihnachten